Aluminium-Stehfalz-System für nahezu wärmebrückenfreies Metalldach

Energiespardach

Aluminium-Stehfalz-System DuoPlus E von Kalzip für nahezu wärmebrückenfreies Metalldach
Bild: Kalzip
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Komplettbausystem fürs Metalldach: Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) stellt Hersteller von Dämmstoffen und Dachsystemen gleichermaßen vor konstruktive Herausforderungen, mit besseren Dämmwerten und moderner Technik die geforderten Ziele zu erreichen. Laut EnEV wird der zulässige Jahresprimärenergiebedarf ab 1. Januar 2016 um durchschnittlich 25 % herabgesetzt, der zulässige Wärmedurchgangskoeffizient um durchschnittlich 20 %. Bei der Sanierung dürfen höchstens die jeweiligen, in Anlage 3 der aktuelle EnEV festgelegten Wärmedurchgangskoeffizienten u = 0,20 /(m²K) erreicht werden. Um die vorgeschriebenen U-Werte einzuhalten, bedarf es eines sicheren und flexiblen Dachaufbaus – ohne allerdings dabei die gestalterischen Aspekte der Architektur zu beeinträchtigen.
Mit dem Aluminium-Stehfalz-System DuoPlus E hat Kalzip ein nahezu wärmebrückenfreies Komplettbausystem entwickelt, das höchsten bautechnischen und gestalterischen Ansprüchen gerecht wird. Es erleichtert es Planern, Architekten und Verarbeitern, die gesetzlichen Vorgaben aus der Energieeinsparverordnung EnEV souverän zu erfüllen. Die neuen EnEV Werte werden im Wesentlichen durch eine Weiterentwicklung des bekannten DuoPlus Typ Dachsystem erreicht, indem miteinander harmonierende Dämmstoffmaterialien in unterschiedlichen Dämmstoffdicken kombiniert wurden. Gleichzeitig entwickelte Kalzip das Befestigungssystem der Aluminium-Stehfalz-Profile mit E-Klipps und Adapter für das Schienensystem weiter. Dieses Schienensystem liegt unmittelbar auf der trittfesten Wärmedämmung auf und wird mit geeigneten Befestigungsmitteln punktuell in der Unterkonstruktion (z.B. eine Stahltrapezunterschale) befestigt. Darauf werden die Kunststoff-Verbundklipps Typ E einfach mit dem Adapter kombiniert und eingedreht. Die Höhe des E-Klipps richtet sich nach dem zu erreichenden U-Wert. Insgesamt sind variierbare Wärme-dämmdicken bis 345 mm mit hervorragenden Schallschutzwerten bis zu R’w = 43 dB (A), je nach Dachaufbau möglich. Abschließend werden die Stehfalz-Profile in das Klippsystem eingerastet und kraftschlüssig miteinander verbunden.

Mehr zum Thema Metalldach erfahren Sie auf unserer bba-Themenseite »


Mehr zum Thema Metalldach


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de