Startseite » Mauerwerk » Vormauer | Klinker | Riemchen »

Konsolanker für Verblendmauerwerk - Wärmebrücken deutlich reduziert

Konsolanker für Verblendmauerwerk
Mauerwerkskonsole mit stark reduziertem Wärmedurchgang

Konsolanker HK5 von Halfen für die dauerhaft sichere Konstruktion von Verblendmauerwerk. Bild: Halfen
Bild: Halfen
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Weniger Stahl und höhere Laststufen – das kennzeichnet den neuen Konsolanker „HK5“ von Halfen. Fassaden als Verblendmauerwerk sind optisch attraktiv, wirtschaftlich, langlebig und bieten nachhaltigen Schutz vor Lärm, Wärme oder Kälte und Witterungseinflüssen. Deshalb sind sie im Neu- und Sanierungsbau nach wie vor gefragt. Für die dauerhaft sichere Konstruktion der Klinkerfassade sorgen die Halfen-Konsolanker. Sie dienen zur Aufnahme des Eigengewichts von Verblendmauerwerksschalen und dessen Weiterleitung in die Gebäudetragschale. Bei der Verankerung von Verblendmauerwerk durch die Wärmedämmung hindurch entstehen punktuelle Wärmebrücken. Der verbesserte Konsolanker HK5 kann diese jetzt deutlich reduzieren. Seine optimierte Form kommt mit weniger Stahl aus, und zwar dort, wo es darauf ankommt: im Durchdringungsbereich der Gebäudedämmung. Wie schon beim Vorgängermodell HK4-Thermo sind dadurch keine zusätzlichen dämmenden Maßnahmen wie zum Beispiel Dämmstreifen zwischen Wand und Konsole oder ähnliche Isolierungen nötig. Der HK5 Konsolanker nutzt alle Vorteile des Lean Duplex, eines rostfreien Edelstahls der Korrosionswiderstandsklasse III. Durch Materialwahl und neue Formgebung erzielt der HK5 gutachterlich bestätigt beste Chi-Werte. Dadurch kann Dämmung reduziert und somit Wohnfläche vergrößert werden. Erhöhte Laststufen von 4,0 kN, 8,0 kN und 12,0 kN (statt 3,5 kN, 7,0 kN und 10,5 kN wie beim Konsolanker HK4) wirken sich zudem positiv auf die Anzahl der benötigten Konsolen aus. Weniger Konsolen bedeuten, dass der Montageaufwand sinkt, weniger Transportkosten anfallen, weniger Lagerplatz vor Ort notwendig ist und die Zahl der Wärmebrücken verringert wird. Der HK5 Konsolanker leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Energie- und Kosteneinsparung. Durch die reduzierten Stahlflächen wiegt der HK5 außerdem weniger als sein Vorgänger. Das erleichtert die Handhabung auf der Baustelle. Ansonsten hat der HK5 alle bewährten Vorteile der Halfen Konsolanker fortgeführt. Die stufenlose Höhenjustierung über eine Schräglochplatte sowie die horizontale Justierbarkeit ermöglichen es, Rohbautoleranzen oder Einbau-Ungenauigkeiten problemlos auszugleichen. Das System sorgt obendrein für eine gute Lasteinleitung in den Untergrund. Die schlanke Bauform sowie Kantung im unteren Konsolenbereich gewährleisten hohe Stabilität. Die Tragfähigkeiten sind durch Typenprüfung nachgewiesen und der Konsolenkopf hat eine bauaufsichtliche Zulassung. Das geprüfte System des neuen HK5 Konsolankers und die deutlichen Verbesserungen bei Form, Wärmedurchgang und Laststufen machen es nun möglich, wirtschaftlicher zu bauen und Niedrigenergiestandards noch leichter zu erfüllen.


Mehr zum Thema Vormauer | Klinker | Riemchen


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de