Startseite » Heizung »

Wärme ganz nach Bedarf

Neubau eines Hotels in Stuttgart
Wärme ganz nach Bedarf

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Das neue Dorint Airport-Hotel in Stuttgart bietet seinen Gästen neben kurzen Wegen zu Flughafen, Messe und Innenstadt nicht nur ein besonderes Ambiente, sondern auch Energieeffizienz und Wohlfühlkomfort. Hierzu trägt in allen Gästebädern die Fußbodentemperierung bei.

Beim neuen Dorint Airport-Hotel in Stuttgart, Business- und Themenhotel der Drei-Sterne-Plus-Kategorie, ist der Name Programm: Für die Gestaltung von Boden, Wand und Decke wurden entsprechende Elemente und Materialen aus Cockpit, Passagier- und Frachtraum kreativ verwendet. In der Eingangshalle zeigen Monitore die aktuellen An- und Abflüge des Stuttgarter Flughafens, die Aufzüge sind wie Flugzeugtüren gestaltet und hochlehnige Sitzgelegenheiten in der Lobby erinnern an Pilotensitze. Auch die „Cargo-Bar“ und das Hotelrestaurant „Cabin“sind von der Thematik des Fliegens geprägt, ebenso der Tagungsbereich, die Flure, Zimmer und der Fitnessbereich im 6. OG. Jede Etage greift dabei eine andere Epoche des Fliegens auf. Großflächige Bilder zeigen beispielsweise erste Motorflüge, Ballonfahrten oder die Gebrüder Montgolfier als Flugpioniere.

Mehr Komfort, weniger Energie
Insgesamt verfügt das Dorint Airport Hotel über 150 Zimmer und Superior-Zimmer – davon zwei behindertengerechte Zimmer. In den Bädern sorgt die thermostatgeregelte Fußbodentemperierung Thermo Boden von AEG Haustechnik für einen angenehmen und nachhaltigen Wärmekomfort. Hierzu trägt auch das gute Raumklima bei, das unterstützt wird von warmen Bodenfliesen: Wasserspritzer auf Fliesen und Fugen trocknen im Nu, unangenehme Staufeuchte und Feuchteschäden wie Stockflecken oder Schimmel können somit gar nicht erst entstehen. Mit der Heizleistung von 160 W/m² überzeugt der Thermo Boden gleichermaßen durch kurze Reaktionszeit wie auch beim niedrigen Stromverbrauch.
Durch die Wärmeanforderung nach Bedarf und die damit einhergehende temporäre Betriebsweise erfüllt diese elektrische Fußbodentemperierung alle Anforderungen an ein nachhaltiges Hotelmanagement.
Die Regelung der Fußbodentemperatur kann jeder Gast nach seinen individuellen Ansprüchen bestimmen. Hierzu erklärt sich die Funktion des schaltergroßen AEG Fußbodentemperaturreglers FTE 900 SN von selbst. Schon wenige Minuten nach dem Einschalten der Fußbodentemperierung ist die Wunschtemperatur erreicht. Der FTE 900 SN ist ausgestattet mit einem Schalter für Ein-/Aus-Bedienung, mit Kontrollleuchte und integrierter Blockierung und Begrenzung des Wählbereichs.
Fertigbäder verkürzen Bauzeit
Heutzutage sind Fertigbäder hochwertig und attraktiv ausgestattet und vom „normalen“ Hotelbad nicht mehr zu unterscheiden. Im Dorint Airport-Hotel in Stuttgart entsprechen alle 148 Fertigbäder – ausgenommen zwei barrierefreie Bäder – einem einheitlichen, exklusivem Design. Durch den Einsatz von vorgefertigten Gästebädern ließ sich die Gesamtbauzeit des Dorint Airport-Hotels um rund drei Monate reduzieren. Die komplette Herstellung und Koordination von zehn Gewerken erfolgte durch Rasselstein Raumsysteme. Die modernen Fertigbäder bestehen aus stahlarmiertem Beton und erfüllen die hohen Brand- und Schallschutzanforderungen in einem Hotel.
Gegenüber der konventionellen Bauweise bietet jedes Fertigbad als Raum-in-Raum-Lösung große schalltechnische Vorteile, da es auf speziellen Gummilagern platziert ist und Körperschall nicht durch anschließendes Mauerwerk oder Decken in den Nachbarraum übertragen werden kann. Bei der Konzeption wurde darauf geachtet, dass der Fertigbadfußboden mit dem integrierten Thermo Boden eben ist mit der Fußbodenhöhe im Schlafraum. Dies wird unterstützt durch die geringe Aufbauhöhe des AEG Heizmattensystems von nur 3 mm und dem besonders geringen Fühlerrohrdurchmesser.
Werkseitig integriert ist die komplette Haustechnik: die elektrischen Heizmatten zur Fußbodentemperierung samt Fußbodentemperaturregler, Einbauleuchten, Schalter und Steckdosen, die Zuleitungen für Kalt- und Warmwasser sowie die Rohre für Zuluft, Abluft und Abwasser.
Ausführende Architekten:
Matzig Architekten, Ludwigshafen
TGA-Planung:
Relles Ingenieure, Euskirchen

Fließtext std


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de