Startseite » Heizung »

Kalkschutzsystem für Heizelemente

Heizung Produkte
Kalkschutzsystem für Heizelemente

Ein Metallrohr, gefüllt mir weißen, wachsartigen Splittern. Bild: perma-trade
Bild: perma-trade
Kalkablagerungen in Heizsystemen haben Energieverluste zur Folge. Bereits eine 3 mm dünne Kalkschicht auf Heizelementen zieht einen Wärmeübertragungsverlust von ca. 20 % nach sich. Daneben kann es durch Ablagerungen zu Schädigungen der Trinkwasserinstallation kommen. Wirksamen Schutz bietet das Kalkschutzsystem „permasolvent primus 2.0“. Die Geräte basieren auf dem elektrodynamischen Verfahren der Impfkristallbildung. Das Wasser durchströmt dabei eine Wirkeinheit mit Mikroelektroden, die durch Spannungsimpulse polarisiert werden. Der Kalk lagert sich an den negativ geladenen Mikroelektroden an und wird durch periodische Umpolung in Form winziger Nanokristalle wieder abgelöst. Diese fungieren als Kristallisationszentren, auf denen sich weiterer Kalk anlagert, der dann einfach mit dem Wasserfluss ausgespült wird.


Mehr zum Thema Heizung
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de