Startseite » Funktionsglas » Sonnenschutzglas »

Dynamisches Flüssigkristallglas

Ausgezeichneter Sonnen- und Sichtschutz
Dynamisches Flüssigkristallglas

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Das Architekturbüro 3deluxe hat gemeinsam mit dem Unternehmen eyrise B.V. zwei Gebäude realisiert, die inzwischen fünf internationale Architektur- und Designpreise gewonnen haben. Bei beiden Projekten kamen dynamische Flüssigkristallgläser zum Einsatz, die für eine sensorgesteuerte Reduktion des Licht- und Wärmeeintrags ins Gebäude sorgen und im Innenraum als schaltbarer Sichtschutz dienen.

Die neuartige Verglasung basiert auf einer Flüssigkristalltechnologie, die von Merck entwickelt und patentiert wurde und bisher vor allem für Flachbildschirme wie Fernseher, Computermonitore oder Smartphone-Displays zum Einsatz kam. Als Basis dient die transparente ‚licrivision‘-Flüssigkristallmischung, der nach individuellem Bedarf spezifische Farbmoleküle zugesetzt werden können. Sie wird zwischen zwei Glasscheiben eingebracht, die mit einer unsichtbaren leitfähigen Schicht versehen sind. Wird eine geringe elektrische Spannung angelegt, ändern die Moleküle in dieser Flüssigkristallzelle ihre Ausrichtung und beeinflussen so die Licht- und Wärmedurchlässigkeit der Verglasung.

Für Außenverglasungen eignet sich die Sonnenschutzvariante ‚eyrise s350‘. Eine Sichtschutzlösung für Verglasungen in Innenräumen bietet der Typ ‚eyrise i350‘, der sich von transparent nach transluzent schalten lässt. Zu möglichen Anwendungen zählen Raumtrenner zur einfachen Realisierung variabler Raumkonzepte, Sichtschutzwände sowie Projektionsflächen.

Innovationszentrum Darmstadt: Cubicle

Der eyrise Cubicle von 3deluxe (www.3deluxe.de) ist eine offene polygonale Holzskulptur, bestehend aus zwei Modulen, die in spannungsreichem Dialog zueinander stehen und einen eindrucksvollen Raum schaffen. Er bildet das Herzstück des Merck Innovationszentrums in Darmstadt und demonstriert die Vorteile der dynamischen Flüssigkristallgläser in den Varianten Sonnenschutz (eyrise s350) und Sichtschutz (eyrise i350).

Von außen betrachtet bildet der Cubicle eine komplexe Medieninstallation, die vielschichtige Ein- und Ausblicke auf und durch die Gläser ins Herz der Installation gewähren. Im Inneren entstand ein kontemplativer Ort, der die Natur in den Innenraum holt und Raum schafft für Kommunikation und zurückgezogenes Arbeiten.

Dazu Baldur Steimle, Leiter Architectural Design bei Merck: „Der eyrise Cubicle steht für unseren progressiven architektonischen Ansatz. Gebäude sollten eine dynamische Umgebung sein, die lichtdurchflutete, offene Räume kombiniert und gleichzeitig Bereiche bietet, die Privatsphäre ermöglichen.“

Die Schaltung der eyerise-Scheiben mit vollflächigen Projektionen zeigt ihre vielfältigen Steuerungsmöglichkeiten. Zudem können die Besucher über ein nahtlos integriertes Touch-Screen-Interface die Gläser gezielt ansteuern. Damit werden die innovative Technologie der energieeffizienten und stufenlos steuerbaren Sonnenschutzgläser ebenso wie die positiven emotionalen Effekte durch kontrollierbare Tageslichteinstrahlung („Lightwellness“) auf eindrucksvolle Weise inszeniert.

Der eyrise Cubicle erhielt bei den Iconic Awards 2021 die Auszeichnungen ‚Selection‘ in der Kategorie ‚Innovative Material‘ sowie ‚Winner‘ in der Kategorie ‚Innovative Architecture‘. Zudem wurde er mit dem Red Dot Award 2021 für Marken- und Kommunikationsdesign ausgezeichnet.

Neue Firmenzentrale in Karlsruhe

Auch die ebenfalls von 3deluxe entworfene neue Firmenzentrale der FC-Gruppe FC-Campus in Karlsruhe war bei den Iconic Awards 2021 erfolgreich und erhielt jeweils die Auszeichnung ‚Winner‘ in den Kategorien ‚Innovative Material‘ und ‚Innovative Architecture‘.

Der Bürokomplex besteht aus zwei gegenüberliegenden Gebäudewürfeln, die, aus der Ferne betrachtet, zu einer Einheit verschmelzen. Er war das weltweit erste Bürogebäude, das mit den dynamischen Sonnenschutzgläsern von eyrise ausgestattet wurde. Ins Glas integrierte interaktive Flüssigkristalle ermöglichen eine sensorgesteuerte Reduktion des Licht- und Wärmeeintrags in das Gebäude, ohne die Transparenz negativ zu beeinflussen. Trotz großflächiger Verglasung ohne bauliche Verschattung muss das Gebäude auch im Hochsommer kaum gekühlt werden.


Celine Glipa, CEO von eyrise: „Diese beiden Auszeichnungen würdigen den wichtigen Beitrag unserer dynamischen Flüssigkristallgläser zum modernen Gebäudedesign. Unsere Produkte ermöglichen es Architekten, aufregende, zukunftsweisende Gebäude zu entwerfen, die das Wohlbefinden der Menschen durch Licht unterstützen und gleichzeitig helfen, den Energieverbrauch zu senken.“




Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de