Flächentemperierung: Flexible und ansprechende Heiz- und Kühldecken

Energie Flächenheizung

Flexible und ansprechende Heiz- und Kühldecken

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Hochwertige und elegante Oberflächenoptik für Varicool Special Solutions Deckensysteme. Für eine besonders ansprechende Raumgestaltung stellte Zent-Frenger Energy Solutions auf der BAU 2017 in München zwei neue Heiz- und Kühldecken mit hochwertigen Oberflächen vor. Dabei greift das zu Uponor gehörende Unternehmen den Trend zur nachhaltigen Holzbauweise in Form eines fugenlosen Deckensystems mit Echtholzfurnier auf. Dieses verbindet eine ästhetische Holzoptik mit den gestalterischen Möglichkeiten und der Leistungs-fähigkeit einer Gipskarton Heiz- und Kühl-decke. Eine moderne Industrieoptik vermittelt hingegen das neue Streckmetall Deckensystem mit seiner offenen Kon-struktionsweise bei gleichzeitig sehr hoher Flexibilität in Bezug auf die klimatechnischen Anforderungen. Mit der Erweiterung des Produktportfolios trägt der Spezialist für die Gebäudetemperierung dem zunehmenden Einfluss von Designaspekten bei der Auswahl von Heiz- und Kühldecken Rechnung und eröffnet seinen Kunden hier im Rahmen der neuen Produktkategorie Special Solutions deutlich größere Gestaltungsspielräume.

Für eine natürliche und hochwertige Innenraumgestaltung, die gleichzeitig den Nachhaltigkeitsgedanken zitiert, ist Holz der Werkstoff der Wahl. Diese Ästhetik kann mit der fugenlosen Varicool Heiz- und Kühldecke in Holzoptik auch im Rahmen der hocheffizienten Flächentemperierung umgesetzt werden. Das Deckensystem besteht hierzu aus perforierten und geschlitzten Gipsfaserplatten, die mit einem Echtholzfurnier ver-sehen sind. Die beige Durchfärbung der Platten ist in den Rillen oder Perforationen sichtbar und harmoniert besonders mit einer Eichen- oder Buchenoptik, wobei grundsätzlich alle Arten von Furnieren möglich sind. Eine optimale Wärmeüber-tragung wird durch die auf der Rückseite der Verkleidungsplatten angebrachten Heiz- und Kühlregister erzielt. Diese bestehen aus hochwertigen, maschinell hergestellten Kupferrohrmäandern, die in Aluminium-Wärmeleitprofile eingepresst und mit Stabilisatorschienen fixiert sind. Auf diese Weise wird die gesamte Decke vollflächig aktiviert und eine Kühlleistung von 56 W/m² (∆ϑ = 8 K) erreicht. Dabei können durch die geschützte Rohrführung in den Wärmeleitprofilen auch nachträglich gefahrlos Deckenaufbauteile befestigt werden. Insgesamt ermöglicht die Bauweise der Heiz- und Kühldecke eine flexible Raumgestaltung sowie komplexe Raumgeometrien bei gleichbleibender Funktionalität.
Variabel: Streckmetalldecken sind ein wichtiges Gestaltungselement für Räume mit besonders offenem Charakter und modernem Ambiente. Da es hier keine geschlossenen Flächen gibt, können tiefe Einblicke ins Innere des Bauwerks inszeniert werden. Die Varicool Streckmetall Heiz- und Kühl-decken ermöglichen hier ein interessantes Spiel mit der Sichtbarkeit der Gebäude-technik und erzeugen gleichzeitig ein zugfreies Wohlfühlklima bei hoher Energie-effizienz. Dafür können die thermisch aktiven und passiven Streckmetallkas-setten je nach Bedarf flexibel im Decken-raster angeordnet werden. Zudem sorgt das durch die Gitterform bedingte geringe Gewicht für breite Einsatzmöglichkeiten in Neubau und Bestand.
Das Deckensystem schafft dabei nicht nur eine individuelle Raumoptik, sondern erfüllt durch drei einsetzbare Heiz- und Kühlelemente auch die verschiedensten klimatechnischen Anforderungen. Als Standard werden die Register direkt in die Streckmetallkassetten eingeklebt (Varicool Spectra K), was zu einer stabilen, leichten Konstruktion und einer hohen Leistungsfähigkeit führt. Darauf aufbauend erlaubt die innovative Magnettechnik (Varicool Spectra M) sehr große Deckenelemente sowie eine schnelle und einfache Montage. Zudem können später weitere Register problemlos nachgerüstet werden. Besondere Ansprüche erfüllen hingegen die Heiz- und Kühlelemente aus expandiertem Naturgraphit (Varicool Carbon A) mit sehr hohen Leistungen bei minimalem Gewicht. Je nach Variante erreicht das Deckensystem so Kühlleistungen von 78 bis 94 W/m² (∆ϑ = 8 K) sowie Heizleistungen von 119 bis 133 W/m² (∆ϑ = 15 K).

» Mehr zum Thema Flächentemperierung erfahren Sie auf unserer bba-Themenseite.


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de