Neubau einer gemeinnützigen Einrichtung in Herford

Kosten senkende Wärmeverteilung – Flächenheizung mit Verteilertechnik

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Im August 2015 ist „Die Klinke“, gemeinnützige Einrichtung für psychisch kranke Menschen im Kreis Herford, in einen dreistöckigen Neubau umgezogen. Für die Beheizung der Verwaltungs-, Therapie- und Aufenthaltsbereiche wählten Planer und Bauherr eine Flächenheizung mit Verteilertechnik.

Im Kreis Herford besteht ein umfangreiches Hilfsangebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Suchtproblemen. Einer der Träger und Betreuungsstützpunkte ist „Die Klinke“. 1982 gegründet, bietet die Einrichtung für Menschen, die vorübergehend oder auf Dauer Unterstützung in der selbständigen Lebensführung benötigen, ambulant betreute Wohngruppen. Zum Angebot gehören auch eine Tagesstätte, die offene Kontakt- und Begegnungsstätte „KlinkenTreff“, außerdem eine Zweigstelle in Löhne und ein Wohnheim für psychisch kranke Erwachsene.

Nachdem die Hilfsorganisation für ihre ambulanten Dienste in Herford jahrelang zwei Häuser gemietet hatte, konnte „Die Klinke“ im August 2015 in ihr eigenes Gebäude umziehen. Der zentral errichtete Neubau in Bahnhofsnähe ist komplett barrierefrei und bietet rund 600 m² Fläche auf drei Ebenen. In den neuen Räumen finden Einzelgespräche, Beratung und Hilfeplanung des ambulanten Dienstes statt.
Ressourcenschonend
Die umfangreichen bauphysikalischen Maßnahmen im Rahmen der Energieeffizienz wurden zusätzlich durch den Einbau moderner Heiz- und Haustechnik optimiert. Die haustechnische Anlage, geplant vom Ingenieurbüro Deymer aus Bad Salzuflen, basiert auf einer umweltfreundlichen Sole/Wasser-Wärmepumpe zur Beheizung des Gebäudes. Als effizientes und zugleich komfortables Wärmeverteilsystem kam eine Fußbodenheizung von Empur in Kombination mit dem dezentralen Pumpensystem Wilo Geniax zum Einsatz.
Das Pur-Therm Tackersystem erwies sich hier als ideale Flächenheizung, vor allem aufgrund der widerstandsfähigen Klimapex-Heizrohre aus hochwertigem Polyethylen, nach strengsten Qualitätsansprüchen und Umweltauflagen in eigener Produktion gefertigt. Entscheidend war zudem die einfache, zeitsparende und flexible Verlegung des Heizungsrohres im Tackerverfahren, die der ausführende Installationsfachbetrieb Buschmann Technische Gebäudeausrüstung aus Bielefeld schätzte: Auch in kleinen Räumen und verwinkelten Bereichen lässt sich das Heizungsrohr problemlos verarbeiten.
Wärmemanagement vom Computer
Die Regelung der Raumwärme übernimmt modernste Computertechnik: Für die Anbindung der Heizkreise wurden auf jeder Etage zwei baustellenspezifisch konfektionierte Geniax-Komplettverteiler von Empur installiert. Die sehr hohe Regelgüte des Systems sorgt für konstante und sehr genaue Temperaturregelung sowie für hohe Behaglichkeit. Dabei werden die kleinen, hocheffizienten Nassläufer-Umwälzpumpen hydraulisch und somit stets im optimalen Bereich gesteuert.
„Systembedingt ist ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage zu keiner Zeit erforderlich, da sich das gesamte Heizsystem jederzeit in einem energieeffizienten Zustand befindet“, erklärt Ingenieur Martin Deymer.
Die intelligente Regelung, deren Herz und Hirn der Wilo-Geniax-Server ist, ermittelt für jeden Heizkreis den erforderlichen Volumenstrom durch Erfassung der Rücklauftemperatur und fordert die Wärme bedarfsorientiert an. Dabei passt der Geniax-Komplettverteiler die Vorlauftemperaturen des Systems an den Heizwärmebedarf an. Das Resultat: Die Räume sind immer dann behaglich warm, wenn sie auch genutzt werden. Gleichzeitig bewirkt die neuartige Regelung eine Einsparung der Heizenergie von etwa 20%, weil jede Heizfläche nur mit der Energie versorgt wird, die zur Beheizung erforderlich ist. Durch die reduzierte elektrische Leistungsaufnahme der Pumpen kann der Bauherr zusätzlich bis etwa 50 % Bereitschaftsstrom einsparen. Einzigartig im Markt ist die Bestätigung der Einsparwerte durch den TÜV Rheinland.

» Mehr zum Thema Flächenheizung finden Sie auf unserer »Themenseite.
Planung / Bauüberwachung: Rimkeit+Wendler Architekten, Bielefeld
Techn. Gebäudeausstattung: Ingenieurbüro Martin Deymer GmbH, Bad Salzuflen

Mehr zum Thema Flächenheizung


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de