Startseite » Flachdach » Flachdachabdichtung | Flachdachentwässerung »

Universaleinfassung

Flachdachabdichtung | Flachdachentwässerung Produkte
Universaleinfassung

Regelkonform und doch flexibel in Anschlusshöhe und Durchmesser. Bild: FDT
Durchdringungen am Flachdach sind regelkonform anzuschließen. Was in der Theorie plausibel klingt, stellt sich in der Praxis nicht selten äußerst kompliziert dar. Die Vorgaben der Flachdach-Richtlinien sind eindeutig: Bei Flachdächern bis 15° Neigung muss der Abschluss der Dachabdichtung mindestens 150 mm, bei mehr als 15° Neigung mindestens 100 mm über die Oberkante des Dachbelages geführt werden. Vielfach werden hierfür konische Formteile eingesetzt. Für diese gilt: Je größer der Durchmesser der Durchdringung, desto geringer wird die Anschlusshöhe. Rasch ist man dann mit der Anschlusshöhe im nicht mehr regelkonformen Bereich. Schrumpfschläuche bieten vielleicht optisch Abhilfe, erhöhen jedoch nicht tatsächlich die fachgerechte Anschlusshöhe. Um Stützen, Sekuranten und sonstige Durchdringungen sicher und fachgerecht an die Dachbahnen Rhepanol fk oder Rhenofol anzuschließen, hat FDT ein Formteil entwickelt, dass sowohl in der Höhe wie auch im Durchmesser variabel ist. Mit dieser Universaleinfassung lässt sich die Anschlusshöhe variabel von 150 mm bis 300 mm einstellen, ohne das Formteil zu beschneiden. Zugleich sind Durchmesser von 14 mm bis 42 mm variabel konfektionierbar. Natürlich lässt sich das neue Formteil dauerhaft sicher und langanhaltend funktionsfähig an die vorhandene Dachabdichtung aus Rhepanol fk, Rhepanol hg oder Rhenofol anschließen. Die FDT Universaleinfassung lässt sich einfach über den in der Manschette integrierten Dichtrand an Rhepanol fk anschließen. Mit der zweiten Materialvariante ist der Anschluss direkt per Heißluftverschweißung mit Rhepanol fk mit Schweißrand, Rhepanol hg oder Rhenofol möglich. Der obere Abschluss an der Durchdringung erfolgt mit einer bauseitigen Edelstahlschelle. Dank eines oberhalb des Manschettenstutzens angeordneten Faltenbalges kann das neue und äußerst flexible Formteil schnell und einfach in der Anschlusshöhe variiert werden. Den obersten Abschluss der Universaleinfassung bildet ein konisch geformter Kegel, der auf den passenden Durchmesser zugeschnitten werden kann, ohne dass dies maßgebliche Auswirkungen auf die mögliche Anschlusshöhe hätte.


Mehr zum Thema Flachdachabdichtung | Flachdachentwässerung
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de