Startseite » Fenster »

Flügelüberdeckung schafft Ganzglasoptik

Fenster Produkte
Flügelüberdeckung schafft Ganzglasoptik

Bild: Veka
Auf der Fachmesse fensterbau/frontale in Nürnberg präsentierte der Kunststofffenstersystem-Hersteller Veka aus Sendenhorst unter anderem interessante Oberflächenstudien (u.a. Kratz- und Abriebfestigkeit sowie Unempfindlichkeit gegen Verschmutzungen) sowie zwei neue, zukunftsweisende Profilsysteme. Besonders ansprechendes Design zeigte das Unternehmen in Nürnberg beispielsweise mit seinem neuen System „Artline 82“. Das Fenstersystem mit 82 mm Bautiefe und vollständig verdeckt liegenden Flügeln entspricht in idealer Weise dem Trend zu schmalen Ansichtsbreiten und großen Glasflächen und damit den heutigen Ansprüchen zeitgemäßer Architektur. Der Blendrahmen kann bei der Montage komplett mit einem Wärmedämmverbundsystem überdämmt werden. Die sichtbare Rahmenbreite reduziert sich damit auf ein absolutes Minimum. Das Fenster wirkt in der Außenansicht wie eine rahmenlose Festverglasung. Gleichzeitig werden überdurchschnittlich gute Dämmwerte erzielt. Im Gegensatz zu bereits am Markt bekannten Konstruktionen mit festem inneren Flügelanschlag, besteht bei diesem Systemansatz der große Vorteil mit vorhandener konventioneller Glasleistentechnik auf die verschiedensten Anforderungen der Verglasungseinheiten sehr flexibel reagieren zu können. Auch bei der Entwicklung dieses Systems hat der Hersteller besonderen Wert auf Kompatibilität mit bestehenden Systemen gelegt. Viele aus dem Basissystem „Softline 82“ bekannte Systemkomponenten, wie z. B. Glasleisten, Verbreiterungen und Anschlußprofile können bei der Realisierung dieser Fenster verwendet werden und helfen dem Verarbeiter somit seine Lagerhaltung zu optimieren. Das neue System wird nur in der Profilfarbe Weiß angeboten. Beliebige farbige Ansichten sind aber über den Einsatz von entsprechenden Aluminiumvorsatzblenden jederzeit möglich.


Mehr zum Thema Fenster
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de