Startseite » Fenster »

Entsprechend den Bedürfnissen

Neubau eines Seniorenzentrums in Schwäbisch Gmünd
Entsprechend den Bedürfnissen

Das Seniorenheim bietet nicht nur einen schönen Ausblick, sondern ist auch auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten. Bilder: Salamander Industrie-Produkte GmbH
Mit Appartements, Pflegeheim und öffentlicher Begegnungsstätte bietet das Seniorenzentrum Riedäcker gute Voraussetzungen für angenehmes Leben im Alter, u.a. auch dank der Fenstersysteme.

Architektonisch zeichnet sich das Seniorenzentrum durch klare Gebäudekuben aus. Sie sind so positioniert, dass offene sowie geschützte Bereiche entstehen. Bei der Planung waren zwei Aspekte wichtig: Erstens sollte das Zentrum eine gute städtebauliche Anbindung an das neue Wohngebiet haben, denn nur so können sich ältere Menschen in der Gemeinde integrieren. Zweitens war es Ziel, ein Gebäude zu schaffen, in dem sich Senioren wohl fühlen.

Infolgedessen mussten zahlreiche Details auf die Bedürfnisse der älteren und bewegungseingeschränkten Menschen abgestimmt werden. Deshalb entschieden sich die Planer für das Fenstersystem Brügmann AD flächenversetzt. Sie veranlassten, dass die Fenstergriffe etwas tiefer als üblich montiert wurden um die Handhabung zu erleichtern. Das System ist auch mit dem wärmegedämmten Stahl Therm-Tec erhältlich. Er ermöglicht einen reduzierten Wärmedurchgangskoeffizienten und trägt so zur Energieeinsparung bei.
Alle Funktionen lassen sich an der Fassade ablesen. Hierzu entwickelten die Architekten ein spezielles Farbkonzept. Während die Außenwände des Pflegeheims orangerot gestaltet sind, besticht die Fassade des betreuten Wohnens durch eine Kombination aus Weiß, Gelb und Grau.
Die Appartements der Seniorenwohnanlage haben eine Größe von 46 bis 79 m² und sind über vier Etagen verteilt. Sie werden über einen Aufzug barrierefrei erschlossen. Alle Wohnungen verfügen über eine Loggia mit ebenem Ausgang, eine ist mit zusätzlicher Dachterrasse ausgestattet. Großzügige Fensterflächen mit niedriger Brüstung lassen viel Licht in die Räume.
Das Brügmann Profil AD flächenversetzt entspricht der zurückhaltenden Raumgestaltung und bietet mit zwei Anschlagdichtungen einen guten Schall- und Wärmeschutz. Hier entschieden sich die Architekten für neutrales Standardweiß als Profilfarbe, während die Fensterprofile im Pflegeheim die Farbe Anthrazit haben.
Architekten: Koczor Teuchert Lünz GbR Architekten BDA Ingenieure, Rottweil
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de