Startseite » Fenster »

Edle Alternative - Aluminium-Kunststoff-Fenster in zeitgemäßer Optik

Neubau eines Einfamilienhauses in Pfaffenhofen
Edle Alternative

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ökologisches Bauen und modernes Design vereint ein neues Einfamilienhaus im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. Große Fenster und Terrassentüren in der Materialkombination Aluminium-Kunststoff lassen viel Sonne und Tageslicht ins Gebäude und sorgen zudem für hohe Wärmedämmung, guten Schallschutz sowie zeitgemäße Optik.

Thomas Reinhard | vs

Naturnähe, modernes Wohnen und ein angenehmes Raumklima – das stand auf der Wunschliste der Bauherren ganz oben. Der Neubau für die vierköpfige Familie wurde als Massivholzbau errichtet und fügt sich gut in die ländliche Umgebung ein. Einen Baupartner, der auf nachhaltiges Bauen in Massivholz-Bauweise spezialisiert ist, fanden die Bauherren in der Firma Baierl Holzhausbau im benachbarten Ehekirchen. In gemeinsamer Planung mit den Architekten von Eichenseher Ingenieure wurde ein moderner, zweigeschossiger Holzbau realisiert, der seine Qualitäten für die Bewohner jeden Tag aufs Neue entfaltet.

Offenes Wohnen mit vielfältigen Blickbeziehungen

Die Familie hat sich für die klassische Aufteilung „unten Wohnen, oben Schlafen“ entschieden. Ein großzügiger Raum im Erdgeschoss umfasst die drei Bereiche Wohnen–Essen–Kochen. Dieser Raum lebt von seiner Offenheit und von den vielfältigen Blickbeziehungen in den Garten. Ein Luftraum zum Obergeschoss dient als zusätzliche Lichtquelle für das EG und eröffnet weitere interessante Sichtachsen.

In der oberen Etage befinden sich drei Kinderzimmer und der Elternbereich mit Schlafzimmer, Ankleide und separatem Bad. Dabei sind der Eltern- und Kindbereich klar getrennt. Der Raum über der versetzt angeordneten Doppelgarage (7,5 m x 8 m) wurde zum Elternbereich ausgebaut. Er liegt etwas abgeschottet und doch mit unmittelbarer Anbindung an die Kinderzimmer.

Die Wohnfläche beträgt insgesamt 255 m². Bereits beim Betreten des Hauses riecht es angenehm nach Holz, und es herrscht ein ausgeglichenes Raumklima. Große Fenster und Terrassentüren holen die Sonne und viel Tageslicht ins Haus.

Edle Optik mit hohem Wärmeschutz

Die Firma Baierl Holzbau empfahl den Bauherren Fenster in der Materialkombination Aluminium-Kunststoff, da diese hochwertiger sind als reine Kunststoff-Fenster. Die Wahl fiel auf das Aluminium-Kunststoff-System „AKF 724 S“ von Kneer -Südfenster, ausgestattet mit anthrazitfarbenen Raffstoren. Dabei sorgt die Aluminium-Außenschale mit Pulverbeschichtung im gleichen Farbton für Langlebigkeit und modernes Design. Das Kunststoff-Profil erzielt eine hohe Wärmedämmung und einen guten Schallschutz. So erreicht das Aluminium-Kunststoff-Fenster mit Dreifachverglasung einen UW-Wert von bis zu 0,78 W/m²K. Es bietet Formstabilität und erfordert einen geringen Pflege- und Wartungsaufwand.

Auch die beiden Zugänge zur Terrasse – als Hebe-Schiebe-Tür und als Flügeltüren ausgeführt – konnten im selben System angefertigt werden. Barrierefreie Schwellen verbinden den Wohn- und den Außenbereich und tragen so zu hohem Komfort bei. Mit einbruchhemmenden Beschlägen und Pilzzapfenverriegelungen ausgestattet, sind die Aluminium-Kunststoff-Fenster eine lohnende Investition und eine echte Alternative zu Aluminium-Holz-Fenstern.

Eine Besonderheit bietet zudem das als Komfortzone ausgestattete Bad: Hier sorgt eine Ganzglasecke dafür, dass sich von der Badewanne aus der unverbaute Ausblick genießen lässt – eine Idee des Hausbau-Unternehmens, die von den Fachleuten von Kneer-Südfenster handwerklich perfekt realisiert wurde.

Bauökologie und modernes Design

Mit ihrem lichtdurchfluteten Haus und der hochwertigen Verarbeitung bis ins Detail sind die Bauherren vollauf zufrieden. Innerhalb kürzester Bauzeit stand der Rohbau und der hohe Vorfertigungsgrad ermöglichte einen frühzeitigen Einzugstermin. Mit geringem Energieverbrauch als KfW-Effizienzhaus 70 gebaut, wird es umweltfreundlich über eine Luftwärmepumpe beheizt. Ein dreiseitig verglaster Kamin verbreitet eine heimelige Atmosphäre.

Konstruktion und Design bilden auch beim Innenausbau eine Einheit. So betonen Holzböden und Holz-Deckenuntersichten im Dachgeschoss die Liebe der Hausbewohner zu diesem Naturbaustoff. „Wir würden uns jederzeit wieder für ein Massivholzhaus in der Kombination mit modernen Bauelementen entscheiden“ , so die Bauherren.

Architekten:

Eichenseher Ingenieure,
Pfaffenhofen an der Ilm

www.eichenseher.net


Mehr zum Thema Fenster


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de