Startseite » Fachthemen » Innenausbau »

Schallschutz bei betonkernaktivierten Decken

Innenausbau
Schallschutz bei betonkernaktivierten Decken

Lamellensystem, mit etwas Abstand zur Betondecke montiert, reduziert den Schallpegel deutlich. Bild: Sonatech
Betonkernaktivierte Decken liegen im Trend. Mit ihnen ziehen jedoch auch häufig Akustikprobleme ein. Der Schallschutzexperte Sonatech bietet individuelle Lösungen an, die für eine gute Akustik und eine gute Raumtemperatur sorgen. Die Betonkernaktivierung nutzt die Masse des Betons zur Temperaturregulierung und gilt als energiesparend und kosteneffizient. Bei dieser Heiz- und Kühlmethode werden Rohrsysteme innerhalb der Bewehrungslagen eingebaut. In ihnen zirkuliert Wasser, das je nach Temperatur entweder Wärme an die Decke abgibt oder Wärme aufnimmt. Damit das System einwandfrei funktioniert, sollte die Betondecke direkten Kontakt mit dem genutzten Raum haben, d. h., auf abgehängte Decken muss verzichtet werden. Doch genau dies stellt für die Raumakustik eine große Herausforderung dar. Die glatten Betonflächen reflektieren den Schall ungehindert. So leiden die Menschen, die sich in diesen Räumen aufhalten, unter einem zu hohen Schallpegel. Mit Sonatech-Baso-MultiLane gibt es ein System, das auf die Anforderungen von betonkernaktivierten Decken abgestimmt ist. Das optisch ansprechende Lamellensystem wird mit einem gewissen Abstand zur Decke montiert und reduziert den Schallpegel deutlich. Dabei kann die Wärme dank der niedrigen Aufbauhöhe und der vertikalen Lamellenanordnung einwandfrei zirkulieren. Dementsprechend gerne wird das System für Büroräume, Callcenter oder Besprechungszimmer genutzt und sorgt hier für eine angenehme Temperatur, Akustik und Arbeitsatmosphäre. Der Schallschutzspezialist führt vor Ort Schallmessungen durch und berät, welche Systeme sich für die jeweilige Aufgabe am besten eignen.

Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de