Innenausbau

Schallbrückenfreier Treppenbau

Das Schallschutzsystem erleichtert als Komplettlösung den schallbrückenfreien Einbau von Trittschalldämm-Elementen. Bild: Schöck Bauteile
Wenn Trittschalldämmungen bei Treppen mit Baustellenmitteln ausgeführt werden, ist die Gefahr von Schallbrücken groß. Eine einzige, massive Schallbrücke kann das Trittschalldämmniveau bereits um 10 Dezibel verschlechtern. Um einen schallbrückenfreien Einbau zu erleichtern, bietet Schöck mit der „Tronsole“ ein hoch wirksames Trittschalldämm-System an. Komplett einbaufertige Elemente beschleunigen den Bauprozess und führen zu Kostenersparnissen. Die Tronsole bietet einen optimalen Anschluss der Folgegewerke. Alle Elemente sind als System aufeinander abgestimmt. Dadurch werden nicht nur die Treppenanschlüsse, sondern auch die Fugen abgedichtet. Schallbrücken durch Steinchen oder Bauschutt in den Fugen können somit vermieden werden. Der Hersteller bietet je nach Anwendungsgebiet unterschiedliche Typen des Treppenanschlusses an. Die Tronsole Typ T und Typ F ermöglichen die trittschalltechnische Trennung zwischen Treppenlauf und Podest bei Ortbeton- und Fertigteilbauweise. Für die Entkoppelung von Podest und Wand sind die Typen AZ, AZT und ZF erhältlich. Gewendelte Treppenläufe können mit der Tronsole Typ QW trittschalltechnisch von der Treppenhauswand getrennt werden. Sie ist sowohl als Variante für das Fertigteilwerk als auch für die Ortbetonweise lieferbar. Alle Schallschutzsysteme bestehen zudem aus einer Fugenplatte für eine schallbrückenfreie Fugenausbildung zwischen Treppe und Treppenhauswand. Für alle Systeme ist optional für die trittschallgedämmte Auflagerung des ersten Treppenlaufes auf der Bodenplatte die Tronsole Typ B erhältlich. Sie ist durch die einfache Ablängbarkeit variabel einsetzbar. Der integrierte Randdämmstreifen erleichtert den schallbrückenfreien Einbau. Das Schöck Schallschutzsystem ist im Gegensatz zu Baustellenmitteln bereits geprüft und der Trittschallschutz somit nachgewiesen. Als einbaufertiges Element erleichtert es den schallbrückenfreien Einbau erheblich und bietet Planungssicherheit. Das System ist zudem typengeprüft und wird in die Feuerwiderstandsklasse F 90 eingestuft.

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de