Startseite » Fachthemen » Innenausbau »

Originalgetreue Stuck-Nachbildung

Umbau eines alten Wohnhauses bei Köln
Originalgetreue Stuck-Nachbildung

Der Umbau des Herrenhauses eines alten Gutshofs war eine Herausforderung für das Planungsbüro planzone. Mit drei Monaten stand das Projekt unter großem Zeitdruck, zudem sollte echter Stuck originalgetreu nachgebildet werden. Innovative Zierprofile als Gestaltungselemente für designorientierten Innenausbau waren die Lösung.

Das Gebäude von 1906 mit drei großen separaten Wohneinheiten verfügte ursprünglich über eine gute Bausubstanz, aber die vorherrschenden Raumsituationen passten nicht zu den modernen Vorstellungen der neuen Besitzer. Größere Abbruchmaßnahmen waren notwendig, um z. B. den gewünschten offenen Küchen-Wohnbereich zu schaffen. Die mittlere Wohnung wurde von Grund auf kernsaniert; hier sind die meisten Wände „gefallen“. Die anderen beiden Wohnungen wurden nur renoviert. Obwohl die Planungs-, Ausschreibungs- und Angebotsphase zeitlich extrem knapp war, wurde der Bauablauf gut koordiniert. Da die Aktivitäten auf drei Ebenen parallel ohne Komplikationen abliefen, konnte die Zeitvorgabe eingehalten werden – trotz der Sonderwünsche.

Die Wohnung im UG hatte noch echten Stuck an Decken und Wänden; er gab den hohen Räumen ein wunderschönes Flair und musste lediglich frisch gestrichen werden. Die Bauherrin aus dem 1. OG, wo der Stuck zum größten Teil fehlte oder in sehr schlechtem Zustand war, wollte diese Raumwirkung ebenfalls erreichen. Architektin Bianca Pfeil hatte gehört, dass NMC Zierprofile aus Polyurethan oder Polystyrol originalgetreu nachbildet. Zudem arbeitet der beauftragte Malermeister Manfred Schraa seit Jahren mit diesen Produkten. Nach Beratung mit NMC wurden passende Profile der Serie Arstyl ausgewählt. Die Kombination einer großen und kleineren Zierleiste führte optisch zum fast gleichen Ergebnis wie der Originalstuck aus dem UG.
Und auch für den runden Erker im Wohnzimmer gab es eine Lösung, denn NMC bietet einige Profile sowohl in starrer als auch in flexibler Ausführung an. Sie ermöglichen passgenaue Profilübergänge und können ohne Vorbehandlung überstrichen werden. Abgerundet wurde das Ganze noch durch die passende Decken-Rosette.
Architektin: Dipl. Ing. Bianca Pfeil, Architekturbüro planzone, Köln
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de