Startseite » Fachthemen » Innenausbau »

Designbelag in Holzoptik für den Boden einer Arztpraxis

Renovierung Arztpraxis in Herzogenrath
Designbelag: Purismus zum Wohlfühlen

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Moderner, heller und großzügiger – so sollte eine Hautarzt-praxis in Herzogenrath nach der umfassenden Renovierung erscheinen. Obendrein sollte Platz für neue Behandlungs-angebote geschaffen werden. Das Architekturbüro planBar aus Aachen plante den Umbau und wählte einen Designbelag in Holzoptik für den Boden aus.

Die Praxis zeigte sich zum Zeitpunkt der Übernahme durch eine neue Ärztin in einem schlechten Zustand. Ein jahrelanger Renovierungsstau hatte dazu geführt, dass sämtliche Oberflächen erneuert werden, die Netzwerkverkabelung auf heutigen Stand gebracht und verschiedene Bereiche den aktuellen Hygieneanforderungen beispielsweise für ambulante Operationen angepasst werden mussten. Das zur Verfügung stehende enge Zeitfenster von knapp vier Wochen für die Renovierung und ein enges Budget konnten durch detaillierte Planung und Vorbereitung der Maßnahme eingehalten werden. Nun besticht das neue Gestaltungskonzept durch einen klaren, puristischen Look: Wände, Decken und das Mobiliar sind gänzlich in strahlendem Weiß gehalten und unterstützen damit die Assoziation der Hygiene und Reinheit.

„Gleichzeitig war es wichtig, ein Wohlfühlklima für die Patienten aller Altersklassen zu schaffen“, erläutert Architekt Jochen Krämer.
Diese Zielsetzung unterstützt der Designbodenbelag in Holzoptik. Durch die stimmungsvolle Unterleuchtung des Empfangstresens wird die angenehme Atmosphäre noch verstärkt.
Auf die Frage nach einer grundsätzlichen Gestaltung von Arztpraxen sagte Jochen Krämer, man müsse sich darüber im Klaren sein, dass durch zahlreiche medizinische Geräte, Liegen, Möbel und Informationsposter in den Räumen oftmals nur sehr eingeschränkt eine „optische Ruhe“ erreicht werden könne. Hinzu komme eine hohe Beleuchtungsstärke, die die Räume oft kalt wirken lässt.
Der Fußboden ist nach Ansicht des Architekten ein Element, mit dem die unterschiedlichen Elemente zusammengeführt und eine Durchgängigkeit in der Optik erreicht werden kann.
Ganz bewusst entschied sich planBar Architektur für den DLW Luxury Vinyl Designbelag Scala 55 im authentischen Dessin rustic pine dark. Nicht nur optisch eine überzeugende Wahl, herausragend sind auch seine Reinigungs- und Pflegefreundlichkeit: Für den Einsatz in einer Praxis eignen sich Scala Designbeläge ideal, denn sie sind leicht hygienisch sauber zu halten und dabei äußerst widerstandsfähig gegen Schmutz, Kratzer sowie Verstrichungen.
In Arztpraxen unterliegt der Boden einer hohen Beanspruchung. Unabhängig von den Anforderungen an den Verschleiß sind es oftmals chemische Verträglichkeiten, die ausschlaggebend für die Materialwahl sind. Im vorliegenden Fall war es die un-eingeschränkte Verträglichkeit auch mit stärkeren Desinfektions- und Reinigungsmitteln, die die Architekten im Vorfeld an Produktmustern intensiv getestet haben.
Architektur:
Jochen Krämer, planBar Architektur, Aachen


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de