Neubau eines Wohnquartiers in Erfurt

Robust reproduziert

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Das neue Quartier Johannesgärten in Erfurt bietet Mietern in zentraler Lage zeitgemäß gestalteten Lebensraum. Damit die Wohnungen lange Jahre attraktiv bleiben und die Ansprüche des modernen Wohnungsbaus erfüllt werden, wurde durchgängig ein strapazierfähiger LVT-Designbelag verlegt.

Erfurt wächst: Jedes Jahr kommen rund 1 500 Einwohner hinzu, Tendenz steigend. Schon länger war das Areal Johannesfeld nordöstlich der Altstadt als Standort für ein neues Quartier in den Fokus der Stadtplaner gerückt. Das vorgeschaltete städtebauliche und architektonische Wettbewerbsverfahren gewannen die Entwürfe von Dr. Anke Schettler sowie Prof. Dr. Ingo Andreas Wolf. Auf einem 30 000 m² großen Grundstück wurde dann im Herbst 2014 mit dem Bau von rund 300 Wohnungen in mehrstöckigen Häuser begonnen. Seit Ende 2015 ziehen nach und nach die ersten Mieter ein. Die Projektentwicklung liegt in den Händen der ProWohn Immobilien AG.

Freundliches Ambiente
Das neue verkehrsfreie Wohnquartier ist komplett barrierefrei gestaltet. Die Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen verfügen über große Balkone oder Terrassen und sind lichtdurchflutet. Zu ihrem freundlichen Charakter tragen die hellen Bodenbeläge mit farblich passenden Türen maßgeblich bei. Ein besonderes Gestaltungsmerkmal ist das durchgängige Bodendesign aller Wohnräume einschließlich der offenen Küchen mit einer lichtgrauen Eichenoptik in Vintage-Design. Die Wahl fiel auf den LVT-Designbelag „Vintage Oak grey“ aus dem Hause objectflor, der sowohl die hohen gestalterischen Anforderungen an Bodenbeläge im modernen Wohnungsbau erfüllt als auch den Interessen aus Vermietersicht gerecht wird. Die Böden aus modernem Kunststoff sind unempfindlich, pflegeleicht und wasserbeständig. Bei einem Mieterwechsel können sie, falls überhaupt nötig, durch eine professionelle Reinigung mit geringem Aufwand wieder in einen einwandfreien Zustand gebracht werden. Die in der Wohnungswirtschaft geforderten zehn Jahre der Nutzung übertreffen sie deutlich. Nelly Vöhringer von der ProWohn berichtet, dass die Böden großen Anklang finden:
„Unsere Mieter sind von der werthaltigen Optik der Böden angetan. Oft sprechen sie vom Parkettboden und sind dann erstaunt, dass sie hier einen sehr pflegeleichten und robusten Bodenbelag aus Kunststoff erhalten.“
Architekten:
Dr. Anke Schettler,
Schettler Architekten
Prof. Dr. Ingo Andreas Wolf,
pwbaukunst
Projektentwicklung:
ProWohn Immobilien AG


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de