Startseite » Fachthemen » Innenausbau »

Berührungslose Hygiene in Sanitärbereichen

Innenausbau
Berührungslose Hygiene in Sanitärbereichen

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Intelligente Öffnungslösung senkt das Risiko von Infektionen und Keimübertragungen: Mit „Look & Wave“ bietet die Schäfer Trennwandsysteme GmbH eine neue Trennwand, bei der das Öffnen und Schließen der WC-Kabinentür mit moderner LED- und Sensortechnologie erfolgt – per Handbewegung und berührungslos. Eine Studie der Forschungsabteilung Hygiene, Umwelt und Medizin der Hohenstein Institute hat u.a. erforscht, wie viele Mikroorganismen über die Hand einer Person von der Toilettenbürste auf die Türklinke übertragen werden und welche Keimmengen die nächste Tür-öffnende Person mit ihrer Hand weiter verbreitet. Im Ergebnis reduzierte sich zwar die Anzahl lebensfähiger Erreger bei jedem Übertragungsschritt, doch einige Krankheitserreger wurden noch in ansteckenden Dosen auf andere Testpersonen übertragen. Mit der neuartigen WC-Kabine konnte das letzte Glied in der Hygienekette geschlossen werden. Schon beim Betreten des Sanitärraums erleichtern großflächige LED-Anzeigen das Finden einer freien Kabine. Eine optimale Besucherführung ist damit auch in stark frequentierten Anlagen sichergestellt. Es genügt eine einfache Handbewegung vor dem markierten Sensorbereich: Die Kabinentür öffnet sich und kann berührungslos betreten werden. Das Verriegeln erfolgt nach dem gleichen Prinzip: Per Handbewegung vor dem Sensorbereich in der Kabine schließt die Tür. Sobald verriegelt ist, schaltet die LED-Anzeige innen und außen auf Rot. Zum Entriegeln der Tür genügt eine erneute Handbewegung vor dem Sensorbereich. Das Schloss entriegelt sich und anschließend wird die Tür vollautomatisch geöffnet. Darüber hinaus überzeugt vor allem die Sicherheitseinrichtung: Bei Blockade bleibt die Tür einfach stehen, ohne weitere Kraft auszuüben. Nach Beseitigung der Blockade folgt die Tür dann wieder fast schwerelos der ursprünglich angedachten Bewegung. So bestehen keine Gefahren für die Nutzer. Beschädigungen durch Vandalismus sind nahezu ausgeschlossen. Ein kontaktloser Generalschlüssel für den Betreiber der WC-Anlage ermöglicht zwei verschiedene Funktionen: Zum einen ist so die schnelle, unkomplizierte Notentriegelung einer Tür von außen möglich. Zum anderen kann die Kabine von außen verriegelt werden, um diese etwa vorübergehend zu sperren. Bei Stromausfall entriegeln sich alle Türen automatisch. Die LED-Anzeige erlischt und der Nutzer kann die Tür zum Verlassen der Kabine widerstandsfrei von Hand öffnen. Für die Reinigung gibt die LED-Anzeige mit blauem Punkt den dezenten Hinweis an das Reinigungspersonal. Nach einer vom Betreiber gewünschten Anzahl von Nutzungszyklen erscheint dieser blaue Punkt in der Mitte der LED-Anzeige.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de