ANZEIGE: Neubau von drei Stadthäusern in Wolfsburg

Wohnhöfe am Salzteich

Parklex FACADE = HPL-Echtholzplatte | Bilder: Andreas Bormann
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Attraktiv gestaltete, einheitliche Fassaden und eine abwechslungsreiche Außenanlagengestaltung machen ein neues Gebäudeensemble westlich der Wolfsburger Innenstadt zu einem ruhigen und atmosphärischen Wohnquartier.

Das Grundstück an der Grauhorststraße im Stadtteil Wohltberg grenzt an den dicht begrünten Salzteich. Der Landschaftsraum mit südlich angrenzender Freifläche ist von heterogener Vegetation geprägt. Städtebaulich ist das Planungsgebiet Teil der zwei Wohnhöfe am Kolberger Ring. Die Entwurfsidee bestand darin, die bestehenden Wohnhöfe durch drei winkelförmig angeordnete Mehrfamilienwohnhäuser zu ergänzen. Dadurch wird ein großzügiger Hof zwischen Bestand und neuem Ensemble geschaffen.

Die drei neuen Häuser gruppieren sich um einen gemeinschaftlichen, halbprivaten Innenhof. Die Vegetation der südlich angrenzenden Grünfläche wird zwischen den Gebäuden visuell mit dem Innenhof verbunden, die Stellplatzanlage in das Landschaftskonzept integriert. Innerhalb des Hofes befinden sich überdachte Fahrradstellplätze sowie ein Spielbereich für Kinder.

Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 40 m² bis 150 m². Von den insgesamt 48 Wohnungen sind 14 Wohnungen als rollstuhlgerechte bzw. barrierefreie Wohnungen ausgeführt.

Eine Staffelung der Gebäudehöhen von vier auf zwei Vollgeschosse zum Salzteich hin bewirkt, dass von vielen Wohnungen die Aussicht auf den Landschaftsraum möglich ist. Alle Wohnungen sind mit Balkon oder Terrasse nach Süden bzw. Westen orientiert. Bodentiefe Fenster betonen den Bezug zum Außenraum und verleihen den Wohnungen einen gehobenen Standard sowie eine qualitätsvolle Atmosphäre.

Die Fassade der Gebäude besteht aus einer sichtbaren Tragstruktur, welche mit witterungsbeständigen HPL-Echtholzfassadenplatten ausgefacht wird. Das Traggerüst hebt sich farblich hervor und gibt der Fassade eine geordnete harmonische Anmutung.

Parklex HPL-Echtholzfassadenplatten mit ihrer einzigartigen Optik werden einem besonderem Herstellungsprozess unterzogen. Dieser verleiht dem Holz die erforderliche Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit, um es uneingeschränkt bei der Gestaltung von Gebäudefassaden einsetzen zu können.

Parklex FACADE ist wartungsfrei (abgesehen von einer Reinigung nach Bedarf).

Fertigstellung: 05. – 08. 2017
Bauherrin: Volkswagen Immobilien GmbH
Architekten: OTTINGERARCHITEKTEN BDA Braunschweig


PARKLEX INTERNATIONAL

C/ Baldrún, Pol. Ind. Alkaiaga
31780 Bera – Navarra (Spain)
www.parklex.com



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de