Startseite » Fachthemen » Gebäudehülle »

Glasuren und Engoben nach Architektenwunsch - Argeton-Fassade

Gebäudehülle
Glasuren und Engoben nach Architektenwunsch

Glasuren und Engoben nach Architektenwunsch
Bild: Wienerberger / Jens Krüger
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Individuelle Farbtöne für Argeton-Fassade: Eine enorme Gestaltungsvielfalt bieten Argeton-Fassadenlösungen. Die Farbwirkung der keramischen Fassadenplatten kann durch Glasuren oder Engoben auf  Wunsch spezifiziert werden. Das Unternehmen Wienerberger bietet hierzu auch ausgefallene Platten – sozusagen Maßkonfektion auf Architektenwunsch. Im Wienerberger -Werk in Görlitz werden diese Sonderanfertigungen umgesetzt: Nach dem Trocknen der Fassadenelemente wird beim Engobieren oder Glasieren die Farbe mit Hilfe einer Schleuder oder in einer Airless-Kabine auf den ungebrannten Ton aufgebracht. Abweichend vom RAL-Standard können Farbtöne individuell durch Additive „erarbeitet“ werden. Dazu bedarf es Erfahrung, Fingerspitzengefühl und Geduld. Die Görlitzer Experten prüfen bei ausgefallenen Profilstrukturen zudem genau die Viskosität der Farbe, um einen gleichbleibenden Effekt auf jeder einzelnen Platte zu erzielen und ungewollte Farbverläufe zu vermeiden.

Engoben sind dünnflüssige Tonmineralmassen, die nach dem Auftrag einen natürlichen Charakter erzeugen. Durch Beimengung von Pigmenten oder Metalloxiden lassen sie sich speziell einfärben. Soll die Engobe eine glänzende Oberfläche erhalten – in der Regel ist diese matt – ,kommen extrem feine Tone zum Einsatz, die bereits bei niedrigen Temperaturen sintern.

Glasuren hingegen bilden eine geschlossene Oberfläche. Das Additiv Quarzmehl sorgt für Glanz und verstärkt dadurch Farbeffekte. Durch Zugabe von Metalloxiden lassen sich spezielle Färbungen erzielen: Weiß entsteht beispielsweise durch Zugabe von Zinkoxid, Grün durch Chromoxid, Brauntöne durch Mangan oder Eisen.

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden aus gebranntem Ton sind ein bewährter Baustoff sowie ein etabliertes architektonisches Gestaltungsmittel. Sie überzeugen durch Langlebigkeit, Wartungsarmut, Nachhaltigkeit und ein enormes Kreativpotenzial.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Neubau eines Besucherzentrums mit Planetarium und astronomischer Ausstellung in Garching

Kontrolliert dicht

Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de