Flachdachfenster für eine neue Kindertagesstätte in Reinsdorf in Sachsen

Flachdachfenster für eine neue Kindertagesstätte in Reinsdorf

Tageslicht auf hohem Niveau

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Platz für über 200 Kinder bietet eine neue Kindertagesstätte im sächsischen Reinsdorf. Um einen möglichst hohen Eintrag an Tageslicht zu gewährleisten, kamen auf dem Flachdach des Gebäudes zahlreiche Glaselemente zum Einsatz. Diese ermöglichen zudem eine natürliche Lüftung und sorgen in Kombination mit einem speziellen Aufsatzkranz für eine homogene, energieeffiziente Gebäudehülle.

Anforderung:

Hoher Tageslichteintrag in Kita-Räume bei gleichzeitig hoher Energieeffizienz

Lösung:

Mehrfach isolierverglastes Flachdachfenster mit besonders gut gedämmtem Aufsetzkranz


Iris Zahalka | vs

Mit einem Ensemble aus locker angeordneten Backsteinvolumen setzten sich Schürmann + Schürmann Architekten aus Stuttgart in einem nicht-offenen Wettbewerb gegen Bewerber aus ganz Europa durch. Die unterschiedlichen Funktionen der Kita sind auf 3 000 m2 Nutzfläche entlang einer „inneren Straße“ aufgereiht. Organisiert ist der Kindergarten über zwei Geschosse, die durch Lufträume miteinander in Verbindung stehen. Über 200 Kinder sind in zehn paarweise gegliederten Gruppenräumen sowie sechs ebenerdigen Krippengruppen untergebracht. Weitläufige Flure dienen als zusätzliche Aufenthalts- und Spielzonen . Auch die vielfältigen Zusatzfunktionen – wie z.B. Therapieräume, Ateliers, Kinderwerkstatt, Kinderküche oder auch Speiseraum mit angeschlossener Küche – wurden von den Architekten in überschaubare Einheiten gegliedert.

Viel Licht, viel Raum

Ganze vier Jahre nahm die Planung in Anspruch, weil sich der Entwurf des Gebäudes am pädagogischen Konzept der Kita orientierte. Besonders wichtig war den Erzieherinnen – neben möglichst viel Raum und damit Bewegungsfreiheit für die Kinder – ein hoher Tageslichteintrag. Denn dieser wirkt sich nachweislich positiv auf Wohlbefinden, Konzentration sowie Gesundheit aus.

Aus diesem Grund wurden – neben herkömmlichen Fassadenfenstern – zusätzlich Tageslichtelemente für das Flachdach des neuen Gebäudes eingeplant. „Da es sich bei einer Kindertagesstätte um einen wohnähnlichen Bau handelt, ist gerade bei Elementen wie Lichtkuppeln eine hohe Wärmedämmung wichtig“, erläutert Dipl.-Ing. Bert Barkhausen von der Jet-Gruppe. Doch auch Optik, Schallschutz und geringer Pflegeaufwand waren bei der Auswahl des geeigneten Bauteils zu berücksichtigen.

Hochwertige Flachdachfenster

Genau diese Punkte erfüllt nun das hochwertige Echtglaselement „Jet-Skysight“. Mehrfach isolierverglast, mit Stufenglasausbildung und thermisch getrenntem Aluminiumlüfterrahmen, ist das Flachdachfenster zum einen energetisch effizient, zum anderen sehr langlebig. Ausgestattet mit einem leistungsstarken, optisch ansprechenden Kettenschubantrieb garantiert das Skysight nicht nur einen hohen Tageslichteintrag, sondern wird auch zur natürlichen Belüftung verwendet. Kombiniert mit dem besonders gut gedämmten „Jet-Iso-Therm-Aufsetzkranz“ stellte es daher die geeignete Lösung für die Reinsdorfer Kita dar. Zusätzlich zur eleganten Optik des Elementes verleiht ihm der verwendete Aufsetzkranz eine leichte Neigung von 7°. Das unterstützt den natürlichen Glasreinigungseffekt, reduziert den Pflegeaufwand und hält somit den Tageslichteintrag länger auf hohem Niveau.


Bauherr: Gemeinde Reinsdorf

Architekten: Schürmann + Schürmann Architekten, Stuttgart
www.schuermann-architekten.de

Standort: Reinsdorf, Sachsen


Architektin Jutta Schürmann: „Das Besondere an diesem Projekt war die enge Zusammenarbeit aller Parteien. So fußt unser architektonisches Konzept auf dem pädagogischen Plan des Kita-Teams. Gemeinschaftlich haben wir auf diese Weise ein Gebäude geschaffen, das den Kindern viel Tageslicht und Freiraum zur Entfaltung bietet.“


Dipl.-Ing. Bert Barkhausen, Jet-Gruppe: „Da es sich bei einer Kindertagesstätte um einen wohnähnlichen Bau handelt, ist gerade bei Elementen wie Lichtkuppeln eine hohe Wärmedämmung wichtig.“


Wärmebrückenfrei

Dank eines speziell geschweißten Stülprahmens aus Hart-PVC, der thermisch von der Außenluft abgeschirmt ist und eine innenliegende, 60 mm starke Wärmedämmung aufweist, erreichen die in Reinsdorf verwendeten Aufsetzkränze einen Uup-Wert von nur 0,68 W/m²K (nach DIN 1873).

Die Konstruktion ist somit wärmebrückenfrei, die Gefahr der Kondensat- oder gar Schimmelbildung im Inneren wird unterbunden.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de