Startseite » Fachthemen » Gebäudehülle »

Dauerhaft repräsentativ: Kontraststarke Fassadenverkleidung

Neubau eines Verwaltungsgebäudes in Schondra
Dauerhaft repräsentativ

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Das neue Fabrikgebäude im nordbayerischen Markt Schondra erhielt im Eingangsbereich seines Verwaltungstraktes einen Blickfang. Die kontraststarke Fassadenverkleidung dient nicht nur der Optik, sondern bietet mit dem Holzverbundwerkstoff auch wetterbeständigen Schutz bei geringem Pflegeaufwand.

Das fränkische Unternehmen IPT-Hülsen fertigt Papierhülsen für Verpackung und Versand aus zertifiziertem und recyceltem Papier. 2014 wurde ein neues Produktionsgebäude errichtet, dem sich südlich davon ein Verwaltungsgebäude anschließt. Der schlichte weiß verputzte, eingeschossige Bau mit Flachdach erhielt im Eingangsbereich als gestalterisches Element einen nach außen und innen versetzten Kubus, der sich mit 3,70 m Höhe portalartig vom Rest des Gebäudes absetzt.

Im Außenbereich sollte dieser als farblichen Blickfang eine Fassadenverkleidung erhalten. Bauherr Thomas Haseney dachte zuerst an eine Holzverkleidung. Auf der Suche nach dem System mit geringstem Pflegeaufwand entschied man sich dann für „Die Gestaltende“ von Naturinform: eine Fassadenverkleidung aus wetterbeständigem Holzverbundwerkstoff. Entscheidend für die Materialwahl waren neben der Unempfindlichkeit gegenüber Witterungseinflüssen auch die Lichtechtheit und der geringe Pflegeaufwand des Systems. Die naturidentische Holzmaserung der Profile wird dem Bauherren-Wunsch in Bezug auf die Optik des Eingangsbereiches gerecht.
Schön schlicht
Als Kontrast zur Farbgestaltung des durchgängig in Weiß-, Grau- und Anthrazittönen gehaltenen Firmenareals wurde für die Fassadenverkleidung des Empfangs bewusst „Die Gestaltende“ in Kastanienbraun gewählt. Sie bildet so eine optische Markierung des Eingangsbereiches und hält zugleich eine farbliche Verbindung zu den Produkten des Unternehmens aufrecht.
Durch eine verdeckte Montage mit nicht sichtbaren Klammern entsteht eine plane, dezent elegante Oberfläche, die neben der natürlich anmutenden Holzmaserung durch eine werkseitig leichte Bürstung der Leisten an Ästhetik und Struktur gewinnt.
Eine optisch perfekte und edel anmutende Einheit bilden die aus dem Naturinform-Sortiment stammenden Edelstahlecken zusammen mit der Attikaausbildung am Flachdach. Die Rücksprünge im Bereich der Eingangstüre sowie der bodentiefen und beinahe geschosshohen schmalen Fenster verleihen der Fassade zusätzliche Plastizität und Tiefe.
In natürlicher Holzoptik und resistent
„Die Gestaltende“ ist eine massive Rhombusleiste im Deckmaß von 99 mm und kann waagrecht und senkrecht verlegt werden. Neben Standardlängen von 4 und 6 m sind auch Sonderlängen möglich. Die Profile werden mit einer patentierten, individuellen Holzmaserung mit natürlich anmutendem Farbverlauf in den Farben Eichen-, Bernstein- und Kastanienbraun sowie Graphitgrau hergestellt,
Neben schneller Verlegung sind Witterungsbeständigkeit, Farbechtheit und Langlebigkeit die entscheidenden Kriterien für eine Fassade aus Holzverbundsystemen. Naturinform bietet dafür mit seinem geprüften und zertifizierten Holzwerkstoff im Verhältnis Holz zu Polymer von ca. 70 zu 30 % ein optimal geeignetes Verbundmaterial.
Wie bei den Bodendielen profitieren auch die Fassadenlösungen von den Materialeigenschaften der Holz-Kunststoff-Mischung: Aufgrund des Polymer-Anteils sind die Fassadenprofile resistent gegen Witterung und UV-Strahlung. Auch in puncto Instandhaltung kommt die Materialkombination dem zeitgemäßen Werkstoff zugute: Die Fassaden sind extrem wartungsarm. Sollte eine Reinigung notwendig werden, erfolgt diese ausschließlich mit Wasser, bei starken Verschmutzungen kann ein Hochdruckreiniger zu Hilfe genommen werden.
Die Profile aus Holzverbundwerkstoff werden ausschließlich aus 100-prozentig PEFC-zertifiziertem, heimischem Holz in Verbindung mit einem umweltfreundlichen Polymer gefertigt. Der Werkstoff ist bei Rückbau vollständig recyclebar. Naturinform nimmt alle Produkte auch nach langen Jahren in der Außenbenutzung zurück, um diese aufbereitet dem Fertigungsprozess wieder zuzuführen.
Planung und Ausführung:
Bömmel Bau GmbH, Nüdlingen


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de