Startseite » Fachthemen » Gebäudehülle »

Fassadensystem: Schutz vor Algen- und Pilzbefall

Gebäudehülle
Fassadensystem: Schutz vor Algen- und Pilzbefall

Bild: Knauf/Martin J. Duckek
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Kontrolliertes Feuchtemanagement an der Fassade ohne biozide Filmkonservierer, dafür mit hoher Wirksamkeit gegen Algen- und Pilzbefall – so lautet die Erfolgsformel des neuen „MineralAktiv-Fassadensystems“ von Knauf. Handwerklich gestaltete, optisch ansprechende Putzfassaden prägen das Erscheinungsbild eines Gebäudes. Es ist selbstverständlich, dass Eigentümer, Planer und Fachhandwerker diesen besonderen Charakter dauerhaft erhalten wollen – und das auf möglichst ökologische Art und Weise. Das neue biozidfreie MineralAktiv-Fassadensystem schafft dank technischer Innovationen zum Schutz vor Algen- und Pilzbefall ideale Voraussetzungen dafür. Die beiden Systemkomponenten Knauf MineralAktiv Scheibenputz und Knauf MineralAktiv Fassadenfarbe sind ideal aufeinander abgestimmt. Der Clou ist die einzigartige Hybrid-Bindemitteltechnologie auf Basis mineralischer Komponenten ohne biozide Filmkonservierer. Sie ermöglicht ein kontrolliertes Feuchtemanagement – also die schnelle Abführung von Regenwasser, die rasche Absorption von Feuchtigkeit in den Untergrund und eine schnelle Rücktrocknung der Fassade. Dieser Prozess reduziert die Verweildauer von Oberflächenfeuchte an der Fassade spürbar und hemmt so Algenbewuchs und Pilzbefall. Der Effekt wird zusätzlich unterstützt durch den in der Knauf MineralAktiv Fassadenfarbe enthaltenen Infrarot-Absorber, der die Oberflächentemperatur erhöht und damit ebenso die Verweildauer von Tauwasser senkt.

Dank der innovativen Hybrid-Bindemitteltechnologie kann der mineralische Knauf MineralAktiv Scheibenputz als pastöses Material direkt einfach aus dem Eimer verarbeitet werden; entweder von Hand per Stahltraufel oder maschinell. Knauf MineralAktiv Scheibenputz (1,5 mm, 2,0 mm und 3,0 mm) wird als Oberputz eingesetzt auf Knauf Warm-Wand- Wärmedämm-Verbundsystemen, auf Kalk-, Kalk-Zement- und Zement-Putzen der Mörtelklasse P II und P III oder auf pastösen Armierungsmassen. Er ist witterungsbeständig, verschmutzungsarm und langlebig. Mit dem System Knauf ColorConcept lässt sich der Putz in vielen verschiedenen Farbtönen herstellen.
Das gilt genauso für die Knauf MineralAktiv Fassadenfarbe als hochwertige, mineralische Endbeschichtung auf dem Knauf MineralAktiv Scheibenputz, auf anderen mineralischen und organischen Oberputzen, auf Sanierputzen und auf Silikat-basierten Altanstrichen. Knauf MineralAktiv Fassadenfarbe ist sehr gut zu verarbeiten, wirkt strukturerhaltend mit typisch mineralischem, mattem Charakter. Wie der Knauf MineralAktiv Scheibenputz punktet auch die Knauf MineralAktiv Fassadenfarbe mit einer umweltgerechten Rezeptur ohne Zusatz von Weichmachern, Konservierungs- und Lösemitteln.


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de