Gebäudehülle

3D-Gitter-Bewehrung aus Carbonfasern

Betonfassadenplatten: Ultradünn in großen Abmessungen. Bild: V. Fraas Solutions in Textile GmbH
Textilbewehrter Beton aus Carbonfasern in 3D-Gitterstrukturen der SGL Group und V. Fraas Solutions in Textile ist ein innovativer Verbundwerkstoff, der aus einer Feinkornmatrix und einer textilen Bewehrung besteht. Textilbewehrungen in Form von 2D-Strukturen haben sich bereits etabliert. Der Vorteil der neuartigen Carbon-Gitter liegt in der Korrosionsbeständigkeit bei gleichzeitig hoher Festigkeit, was eine oberflächennahe Positionierung und die Herstellung besonders dünner und leichter Betonfertigteile ermöglicht. Erstmalig wurde von der Firma Alphabeton AG aus Büron in der Schweiz eine 3D-Bewehrung aus Carbonfaser für die Beton-Fassadenplatten einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade verwendet. An einem Neubau des Betonfertigteilwerks wurden ca. 350 dieser hochfesten, ultradünnen Fassadenplatten in einer Abmessung von 865 x 1 620 mm und einer Dicke von nur 26 mm montiert. Hierbei kam eine dreidimensionale Carbonfaser-Bewehrung der SGL Group zum Einsatz, die in Kooperation mit der V. Fraas Solutions in Textile GmbH entwickelt wurde. Die Carbonfaserbewehrung zeichnet sich durch einige Vorteile aus: Zum einen durch ihre 100-prozentige Korrosionsbeständigkeit, selbst gegenüber Salzwasser, und zum anderen durch die besondere Festigkeit. Carbonfasern weisen im Vergleich zu Betonstahl eine bis zu 10-fach höhere Zugfestigkeit in Faserrichtung auf und sind darüber hinaus extrem leicht. Daher findet dieses Material u.a. im Flugzeugbau, im Automobilrennsport und in ultraleichten Fahrrädern Einsatz. Durch die Verwendung nicht korrodierender Textilien im Betonfertigteilwerk entfällt die Notwendigkeit einer großen Betonüberdeckung, wie im Stahlbeton üblich, so dass dünnwandige Betonfertigteile hergestellt werden können. Insbesondere die geringen Bauteildicken und die damit einhergehende Gewichts- und Materialeinsparung gehören zu den wichtigsten Eigenschaften des Textilbetons. Der Firma V. Fraas Solutions in Textile GmbH ist es gelungen, eine Fertigungsanlage zu entwickeln, mit der diese 3D-Textilbewehrungen auf Basis der Carbonfasern von SGL erstmals und in großen Abmessungen hergestellt werden können.

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de