Anzeige

Neubau eines Geschäftsgebäudes in Bad Kreuznach

Schlank gerundet

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Mit einer effektiv gedämmten „runden Ecke“ prägt das neue Gebäude eines Optikerfachgeschäfts den Eingang zur Bad Kreuznacher Einkaufspassage. Als WDVS-Dämmstoff für die markante Rundung kam Polyurethan zum Einsatz.

Anforderung:

Schlanker Dämmstoff für rundes Wärmedämm-Verbundsystem

Lösung:

Passgenau vorgefertigte Polyurethan-Dämmplatten (WLS 026) mit 5 cm geringerer Dicke


Dipl.-Ing. Gerard Halama | jo

Der Neubau in bester innerstädtischer Lage ist ein Hingucker. Die komplexe runde, gedämmte Eckausbildung der Fassade wurde mit einer leistungsfähigen PU-WDVS-Dämmung gelöst.

Der kleinste Radius der „runden Ecke“ beträgt 7 m. Darauf ist das 180 mm dicke „purenotherm“-Dämmsystem passgenau aufgebracht. Der Dämmstoff der WLS 026 ermöglicht hier einen um 5 cm schlankeren Aufbau und damit einen Raumgewinn in der Grenzbebauung. Der Dämmstoff-Hersteller puren produzierte die runden Polyurethan-Dämmplatten im Werk passgenau vor und lieferte sie, auf den 7-m-Radius zugeschnitten, direkt vor Ort an. Die Platten gehören zum WDV-System „ProfiTec THERM“ von Meffert.

Der Basisradius geht bei dieser Fassade in verschiedene ovale Flächen mit größeren Radien über. Die Platten für den 7-m-Radius passten exakt auf die Rundung. An Stellen, an denen der Radius größer wird, konnten die Platten aufgeschnitten und an die sich verändernden Radien angepasst werden. Werden die Radien nur geringfügig größer, helfen zwei Schnitte in der Platte, sodass daraus drei kleinere Platten entstehen. Bei größeren Radien wurden die Platten halbiert und den veränderten Radien angepasst. In den Stoßfugen wurden die Dämmplatten zueinander verklebt und damit gleichzeitig die kleinsten Zwischenräume verfüllt. Abschließend wurde die Oberfläche (eventuelle Stoßkanten) abgeschliffen. Zum Schleifen und Verfeinern der Oberflächen verwendeten die Handwerker härteren PU-Blockschaum. Zur besseren Kontrolle wurden in kurzen Abständen Lotfäden von der Attika bis hinunter ins erste Geschoss gespannt. Auf diese Weise erzielten die Handwerker eine über drei Geschosse ebene Fläche.

PU-WDVS ohne Brandschutzriegel

Die Polyurethan-Dämmplatten (inzwischen auch in WLS 024 lieferbar) sind leicht, unkompliziert in der Handhabung und einfach zu verarbeiten. Der Dämmstoff ist brandhemmend und benötigt daher bei vollflächiger Ausführung auch keine Brandschutzriegel. Weitere Vorteile: Keine Dübel bei Verklebung auf tragfähigem Untergrund, schlankere Fensterbänke, schlankere Attikaabdeckungen und wegen der geringeren Dämmstoffdicke kann häufig beim Gerüst auf eine zusätzliche Durchfallkonsole verzichtet werden.


Planung: Förster & Förster Architekten, Bad Kreuznach
www.foersterundfoerster.de


WLS 024

Die PU-Dämmplatten purenotherm gibt es mittlerweile auch in WLS 024. Im Vergleich zu den bisherigen Platten wurde die Dämmwirkung dadurch um fast 8 % verbessert.

Für einen U-Wert von 0,2 W/m2K, der vom Hersteller für das Bauteil Fassade empfohlen wird und damit einen um etwa 30 % unter dem Referenz-U-Wert liegenden Wert fordert, wird statt 140 mm jetzt nur noch eine Dämmstoffdicke von 120 mm benötigt. Passivhauskonstruktionen mit U-Werten von 0,10 W/m2K sind mit 240 statt 260 mm dicken Dämmstofflagen realisierbar.


Mehr zum Thema

  • bba-Fachbeitrag: Wärmedämmverbundsysteme schwerentflammbar

www.hier.pro/bba0416_WDVS_Brandschutz

  • Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e.V.

www.hier.pro/ivpu



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de