Sanierung eines Wohnhochhauses in Bochum

Markant gedämmt

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Bei der Sanierung und Neugestaltung des Hochhauses in der Haydnstraße spielte für den Bauherrn, die VBW Bauen und Wohnen GmbH, das Farbgestaltungskonzept mitsamt zügig auszuführender Fassadendämmung eine wichtige Rolle. Zum Einsatz kam hierfür ein EPS-WDVS. Für raschen Baufortschritt sorgt u.a. ein Fixierungswinkel, mit dem sich die Dämmplatten exakt und lotrecht anbringen lassen.

Anforderung:

Optimale Fassadendämmung und individuelle Gestaltung rationell umsetzen

Lösung:

Patentiertes WDV-System auf Klebeschaumbasis und Farbgestaltung mit starken Akzenten


Dirk Pöhlker, Produktmanager WDVS, Brillux | jo

Grund für die Sanierung war eine technische Besonderheit: Bei dem im Jahr 1973 errichteten Gebäude waren die Stahlrahmen der Fenster verrostet und teilweise undicht. Da die Zargen fest mit der vorgehängten Betonsteinfassade verbunden waren, musste die gesamte Fassade saniert werden. Bei der Ausschreibung für den Rückbau, die Betonsanierung und das neue WDVS sowie bei der Massenermittlung wurde die VBW vom Brillux Objektservice unterstützt.

Wärmedämmverbundsystem

Auf Wunsch des Bauherrn war die Wärmedämmung ursprünglich mit Pulverkleber ausgeschrieben, um das achtstöckige Hochhaus möglichst rationell dämmen zu können. Die Armin Ingenbleek Malerbetrieb GmbH setzte in ihrem Angebot jedoch auf das WDV-System „EPS Qju“ von Brillux und erhielt den Zuschlag. Das patentierte WDVS auf Klebeschaumbasis ermöglichte dem Malerteam – nachdem zuvor die vorgehängte Betonsteinfassade zurückgebaut worden war – leichtes und rationelles Arbeiten. Zusammen mit den „Qju Fixierungswinkeln“ lassen sich die Platten ohne Nachjustieren exakt und lotrecht anbringen. Die dank des Systems reduzierten Trocknungs- und Verarbeitungszeiten beschleunigten den Bauablauf.

Farbgestaltung

Anthrazit, Weiß und Signalrot – im Farb-entwurf kombinierte das Brillux Farbstudio einen Hell-Dunkel-Kontrast mit einer starken Akzentfarbe. „Die Gestaltung steht für die VBW an erster Stelle, erst dann wird geschaut, wie diese technisch umgesetzt werden kann. Das ist für unsere Arbeit natürlich positiv, denn es gibt uns große Freiheit bei der farbigen Gestaltung“, so die Brillux Farbdesignerin Judith Engmann aus dem Farbstudio Ruhrgebiet. Der Entwurf folgt dem Prinzip einer funktionalen Gestaltung, bei der die Betonung auf den Brüstungen liegt, die zusammen mit der Fassade im Hell-Dunkel-Kontrast stehen. Farbige Felder unterhalb der Fenster sorgen für zusätzliche Farbakzente. Durch die großflächig aufgebrachten, kräftig roten Farbflächen wird die Fassade gegliedert und verleiht dem Hochhaus trotz der intensiven Farbgebung ein elegantes Äußeres.

Fassadenschutz

Die Fassadenfarbe dient nicht nur der Gestaltung – sie soll selbstverständlich auch das Bauwerk schützen. Ein robustes Fassadensystem ist allerdings nur möglich, wenn die Beschichtung optimal auf den jeweiligen Untergrund abgestimmt ist. Das wärmegedämmte Hochhaus in der Bochumer Haydnstraße erhielt mit „Rausan KR K3 3517“ zunächst einen wetterbeständigen, besonders haltbaren Kratzputz. Die weißen Hauptflächen beschichtete das Malerteam mit „Silicon-Fassadenfarbe 918“. Das Silicon-System hält die Fassaden durch die hohe Wasserabweisung und gleichzeitig hohe Wasserdampfdiffusionsfähigkeit dauerhaft trocken und empfiehlt sich daher für die Beschichtung wärmegedämmter Fassaden. Das leuchtende Rot (RAL 3001) und der warme Anthrazit-Farbton wurden mit „Evocryl 200“ (Reinacrylat-Fassadenfarbe) gestaltet.


Bauherr / Planung: VBW Bauen und Wohnen GmbH, Bochum
www.vbw-bochum.de

Bauleitung: Thomas Gumm, VBW

Farbgestaltungskonzept: Judith Engmann, Brillux Farbdesignerin, Farbstudio Ruhrgebiet

Malerbetrieb: Armin Ingenbleek Malerbetrieb, Dortmund


Judith Engmann, Farbdesignerin: „Die Gestaltung steht für die VBW an erster Stelle, erst dann wird geschaut, wie diese technisch umgesetzt werden kann. Das ist für unsere Arbeit natürlich positiv, denn es gibt uns große Freiheit bei der farbigen Gestaltung.“



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de