Startseite » Fachthemen » Energie »

Innovative Technik in elegantem Gehäuse

Energie
Innovative Technik in elegantem Gehäuse

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Die Geräte der Gas-Brennwertreihe Cerapur 9000i von Junkers gibt es in zwei Varianten: als Wandgerät und als boden-stehendes Kompaktmodul. Beide fallen durch ihr modernes Design mit abgerundeten Ecken und eine wahlweise schwarze oder weiße bruchsichere Glasfront auf. as elegante Gehäuse überzeugte auch die Jury des iF Design Awards 2016. Teil der leicht zu reinigenden Glasoberfläche ist die neue Touch-Regelung. Die Klartextanzeige führt den Nutzer intuitiv durch die Grund-einstellungen. Der CW 400-Regler liegt hinter dem Touchscreen und wird in eine nutzerfreundliche, ergonomische Position ausgeklappt. Die Brennwertgeräte sind von Grund auf neu konstruiert. Das Wandgerät ist rückwärtskompatibel zu jeder bereits installierten Montage-Anschlussplatte von Junkers. Beim geöffneten Gerät fällt die hochwertige und robuste Verarbeitung mit vielen Metall-Komponenten auf, ebenso wie die aufgeräumte Anordnung aller Bauteile und Kabel. Das „i“ im Namen der neuen Cerapur 9000i steht für die Internetfähigkeit der Geräte. Die Brennwerttherme lässt sich mit der App JunkersHome per Smart-phone oder Tablet bedienen und sich in bestehende und zukünftige Smart Home-Lösungen einbinden. Vier Leistungsklassen mit 20, 30, 40 und 50 KW sind erhältlich. Der neue Venturi Mischer sorgt für die hohe Modulation der Produktlinie von bis zu 1:10. Das 30-KW-Gerät kann seine Leistung dadurch bis auf 1 KW drosseln. Zudem lässt sich das Gerät durch den Venturi-Mischer mit nur wenigen Handgriffen von H- auf L -Gas umstellen. Das Gas-Brennwertgerät erreicht in Kombination mit dem Funkthermostat TV 100RF-Set für den Heizbetrieb die Raumheizungseffizienz A+ und gehört damit zu den besonders energieeffizienten Heizungsanlagen. Dank eines 15 l großen Ausdehnungsgefäßes ist das Gas-Brennwertgerät flexibel einsetzbar, z. B. bei zusätzlichen Heizkörpern oder einer Fußbodenheizung. In dem Gehäuse der bodenstehenden Variante finden verschiedene Speichergrößen, mehrere Heizkreisläufe oder die Hydraulik für die Einbindung regenerativer Energiequellen Platz – auf einer Stellfläche von lediglich 600 x 670 mm. Alle Komponenten des Modulgeräts sind vorkonfiguriert und einfach zu installieren. Auch die Variante für die solare Heizungsunterstützung ist unkompliziert und kommt mit nur drei Leitungen aus: eine Rücklaufleitung für die wahlweise eingebaute Solarstation und zwei Leitungen zum Anschluss des Pufferspeichers. Zur Trinkwassererwärmung bringt die Cerapur Modul 9000i, die als 20– und 30-KW-Gerät erhältlich ist, wahlweise einen 100-, 150– oder 210-l-Speicher mit. Junkers hat die Nachlade-Algorithmen verbessert und ein selbstregulierendes Pumpensystem eingebaut, wodurch die neuenSpeicher doppelt so schnell warmes Wasser nachladen.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de