Neubau von Baumhäusern im Schwarzwald

Ganzjährig effizient klimatisiert

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
In der Urlaubsregion Schwarzwald bewirtschaftet eine Familie im Nebenerwerb Wein- und Obstanbaubetrieb, Forstfläche sowie eine Pension für Wanderer und Fahrradtouristen. Dafür entstanden Baumhäuser aus Holz. Für angenehmen Klimakomfort in den vier Baumhaushütten sorgen Single-Split-Klimasysteme. Sie zeichnen sich durch hohe Energieeffizienz (A+++) und sehr leisen Betrieb aus.

Anforderung:

Ferien-Baumhäuschen mit Komfort wie im Hotel

Lösung:

Kühlen und Heizen mit einem Klimasystem – ohne konventionelle Heizung


Maik Sommer, Schellhorn P.R. | be

Die Gegend um Oberkirch ist eine traditionelle Schwarzwälder Winzerregion, wo es noch heute zahlreiche bäuerliche Betriebe gibt. In dieser Kulturlandschaft genießen viele Feriengäste ihren Urlaub. Auf halbem Weg zwischen Karlsruhe und Freiburg liegt die Ortschaft Bottenau. Dort betreiben Stefanie und Josef Huber Wein- und Obstanbau im Nebenerwerb und bewirtschaften noch zusätzlich 10 ha Forstfläche. Als weiteres Standbein entschieden sie sich, eine kleine Pension für Wanderer und Fahrradtouristen zu eröffnen. Statt ein paar Zimmer im Haupthaus zur Verfügung zu stellen, haben sie vier Waldhütten in den Berghang gebaut.

Der Bauherr ist von Beruf Zimmermann und im Ort bei einem Fertighausanbieter tätig. Seine Erfahrungen konnte er bei der Planung und Ausführung einsetzen. Den Grundriss für die vier Häuser hat er selber entworfen und sich nur bei der Planung von Details und Ausbaugewerken fachliche Unterstützung geholt. Die Grundkonstruktionen der Hütten wurden liegend in der Werkstatt vorgefertigt und mithilfe eines Lastenkrans auf jeweils vier tragende Pfeiler gesetzt. Jede Hütte hat ein Gewicht von rund 10 t. Der Innenausbau erfolgte, nachdem die Hütten aufgestellt und austariert waren.

In allen baulichen Details, wie z. B. dem Aufbau der Gebäudehülle, wurden die Hütten wie normale Wohngebäude eingestuft. Sie sind deshalb entsprechend gedämmt und mit Zwischensparren- und Außendämmung versehen. Auch die Dämmung der Dächer entspricht den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Die Häuschen sind bequem über einen Steg zu erreichen. Jedes Gebäude ist für zwei Personen bewohnbar und hat 20 m² Wohnfläche und einen 12 m² umlaufendem Balkon.

Ein System – zwei Anwendungen

Innen können Gäste, die in der Regel ein bis zwei Tage hier übernachten, den vollen Komfort eines klassischen Hotelzimmers genießen. Die Baumhäuser sind neben modernen, bodengleichen Duschen, Bad und WC auch mit TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Darüber hinaus können sie ganzjährig klimatisiert werden. Darauf sind Hubers besonders stolz. „Ich bin mir sicher, dass wir mit der Kombination aus Baumhütte und umfangreicher Komfortausstattung Unikate geschaffen haben – zumindest im süddeutschen Raum“, so Josef Huber. Dabei war eine ganzjährige Klimatisierung von den Bauherren am Anfang gar nicht vorgesehen.

Die erste Idee war, eine Infra-Rot-Heizung installieren und später eventuell eine separate Klimaanlage nachrüsten zu lassen. Der während der Planungsphase eingebundene Elektrohandwerksbetrieb hatte darauf hingewiesen, die Anwendungen Heizen und Kühlen gleich von Beginn an in den Neubau zu installieren. Überzeugt hat den Bauherrn an diesem Vorschlag vor allem die Tatsache, dass es wesentlich wirtschaftlicher ist, die Anwendungen Kühlen und Heizen über ein System abzudecken. Dadurch lassen sich Kosten und Aufwand so gering wie möglich halten.

Die Beratung, Planung und Ausführung erfolgte durch den Kälte-Klima-Fachbetrieb Herbert Ehmann. Zum Einsatz kommen in jeder der vier Baumhütten Single-Split-Klimasysteme der M-Serie von Mitsubishi Electric. Sie sind an warmen Tagen zum Kühlen vorgesehen und decken an besonders kalten Tagen die Spitzenlast des Wärmebedarfs ab. Die Grundlast des Wärmebedarfs übernimmt eine Elektrofußbodenheizung, die in den Estrich eingeklebt ist. Trinkwarmwasser wird ebenfalls elektrisch zur Verfügung gestellt. Um dies möglichst energieeffizient zu gestalten, erfolgt die Warmwasserbereitung mit einem kleinen zwischengeschalteten Warmwasserspeicher, der im Versorgungsschacht in einer Ecke des Badezimmers untergebracht ist.

Energieeffizient und komfortabel

Jede Baumhütte wird von einem Klimaaußengerät aus der M-Serie von Mitsubishi Electric versorgt. Die M-Serie kühlt oder heizt kleine bis mittlere Räume sehr energiesparend. Die fortschrittlichen Systeme können als Single- oder Multisplit-Lösung in Wohnräumen, kleinen Büros, Praxen oder Hotelzimmern installiert werden. Sie überzeugen durch Unauffälligkeit, kompakte Abmessungen, dezentes Design und einen flüsterleisen Betrieb. Die hier installierten Geräte sind jeweils auf einer kleinen Konsole unterhalb der Hütte aufgestellt. Die Außengeräte verfügen über die energiesparende Invertertechnologie und zeichnen sich durch einen der höchsten Energieeffizienzwerte ihre Geräteklasse aus. Dazu tragen auch neu entwickelte Rollkolbenverdichter bei, die zudem noch mit ihrer minimalen Geräusch- und Vibrationsentwicklung überzeugen.

Invertersysteme arbeiten durch ihre stufenlose (modulierende) Leistungsanpassung besonders energiesparend und wirtschaftlich. Sie stellen exakt nur die Kühl- bzw. Heizleistung zur Verfügung, die gerade im Innenraum benötigt wird. Die eingesetzten neuen Multisplit Außengeräte in Hyper Heating Ausführung sind für einen besonderen Schwerpunkt auf den Heizbetrieb optimiert. Das heißt, sie verfügen bis –15 °C Außentemperatur über 100 % ihrer Nenn-Heizleistung. Sie sind sogar für einen erweiterten Einsatzbereich bis –25 °C Außentemperatur ausgelegt.

In den vier Waldhütten kühlen oder heizen Diamond Design-Wandgeräte Typ MSZ-LN 25 von Mitsubishi Electric die individuell gestalteten Zimmer. Aus den vier zur Verfügung stehenden Farbvarianten dieser Innengeräte-Serie haben die Bauherren die Farbe Natural White ausgewählt. „Unsere Waldferienhütten sind mit Naturholzmöbeln ausgestattet. Jede Hütte haben wir einem eigenen Thema gewidmet, das die Verbindung zur traditionellen Wein- und Forstwirtschaft unterstreicht. Da wollten wir die Klimageräte in einem neutralen Farbton in unsere Raumkonzepte integrieren“, erklärt Huber.

Die Geräte verfügen über einen integrierten Wifi-Empfänger zur optionalen Fernsteuerung, beispielsweise vom Hauptgebäude aus. Darüber hinaus sind sie mit einem 3D i-see-Sensor ausgestattet, der die Anzahl der Personen im Raum erfasst und das Regelverhalten entsprechend anpasst. Bei geringer Belegung wird beispielsweise die abgegebene Kälteleistung automatisch reduziert, um einen noch effizienteren Betrieb zu erzielen. Ein variabler Luftstrom durch geteilte Lüfterklappen mit sechs verschiedenen Ausblaswinkeln führt zudem zu einer zugluftfreien Verteilung der Luft im Raum. Eine intuitive Funkfernbedienung zur Steuerung des Innengeräts und die sehr leise Betriebsweise von nur 19 dB(A) lassen das Wohlfühlklima in den Vordergrund treten.


Bauherr: Zimmermann Josef Huber

Planung: Dipl.-Ing. Johannes Bähr Freier Architekt, Oberkirch

Kälte-Klima-Fachbetrieb: Herbert Ehmann Kälte-Klima-Technik, Achern-Fautenbach


Single-Split-Klimasysteme sorgen bei warmen Temperaturen für angenehmen Klimakomfort und übernehmen an kalten Tagen die Spitzenlast der Heizung. Durch Invertertechnologie und Hyper Heating Ausführung sind die Außengeräte besonders energiesparend und wirtschaftlich. Sie stellen exakt nur die Kühl- bzw. Heizleistung zur Verfügung, die gerade im Innenraum benötigt wird. Die Innengeräte verfügen über zahlreiche Komfort- und Energiesparfunktionen bei sehr leisem Betrieb von nur 19 dB(A).


Mehr zum Thema

  • Übernachten im Baumhaus

www.huber-wein-und-ferien.de



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de