Startseite » Fachthemen » Energie »

Dachdämmstoff für die Aufsparrendämmung

Energie
Dachdämmstoff für die Aufsparrendämmung

Schaubild nachhaltiges Dämmmaterial, BauderECO
Bild: Bauder
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Ökologisch dämmstark: Das Klima verändert sich. Mehr und mehr nachgefragt werden daher wohngesunde Dämmstoffe, die Energie einsparen und zudem hinsichtlich der eingesetzten Rohstoffe/Materialien sowie bei der Produktion das Klima schonen. Diese Anforderungen erfüllt nun der Dachspezialist Bauder mit dem neuen Dachdämmstoff „BauderECO S“ für die Aufsparrendämmung und will damit neue Maßstäbe setzen. Der neue Dachdämmstoff besteht zu großen Teilen aus Biomasse (Reststoffe aus der Landwirtschaft), aus recycelten Stoffen (Wertstoffreste) und weiteren natürlichen Materialien (Muschelkalk).

Gesunde Innenraum-Luft: Für ein wohngesundes Raumklima ist eine gute Innenraumluftqualität wichtig. Doch nicht alle naturnahen Dämmstoffe sind wohngesund – einige belasten die Innenraumluft. Der neue Dämmstoff BauderECO S enthält keine raumluftbelastenden Stoffe wie Formaldehyd, Bindemittel oder sonstige Zusatzstoffe, z.B. gegen Schädlinge oder Schimmel. Zusätzlich erfüllt der Dämmstoff die Vorgaben des AgBB (Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten).

Nachhaltige Materialien als Basis: Für BauderECO S werden mehrheitlich nachwachsende und recycelte Rohstoffe verwendet. Die Dämmstoffplatten bestehen zu großen Teilen aus Biomasse (Reststoffe aus der Landwirtschaft), aus recycelten Stoffen (Wertstoffreste) und weiteren natürlichen Materialien (Muschelkalk).

Dämmstark: Der Dachdämmstoff BauderECO S für die Aufsparrendämmung ist besonders dämmstark (WLS 024/WLS 025) und bietet so maximale Dämmleistung bei geringerem Rohstoff- und Energieeinsatz. Im Vergleich mit anderen Dachdämmstoffen bietet das neue Produkt, das erstmals auf der Fachmesse Dach+Holz 2020 in Stuttgart präsentiert wurde, bei geringer Dicke eine hervorragende Dämmleistung. Dadurch ist die Aufbauhöhe und die Gewichtsbelastung deutlich geringer und das Dach kann bei optimalen Dämmwerten „schlanker“ ausgeführt werden. Der schlankere Dachaufbau ist auch beim sommerlichen Hitzeschutz nicht nachteilig. „BauderECO S bietet auch hier beste Werte. Und die Wissenschaft hat bewiesen: Es gibt keinen Unterschied zwischen unterschiedlichen Dämmstoffen beim sommerlichen Hitzeschutz“, erklärt der Hersteller.

Dämmstoffdicke und WLS: Lieferbar ist der neue Dachdämmstoff BauderECO S als Aufsparrendämmung ab April 2020 in den Dicken 80, 105 und 125 mm (jeweils WLS 025) sowie in den Dicken 140 und 160 mm (jeweils WLS 024).



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de