Startseite » Fachthemen » Energie »

Bauwerkintegrierte Photovoltaik

Energie
Bauwerkintegrierte Photovoltaik

Die Module können je nach Aufbau weitere Funktionen wie z.B. Wärme- und Schallschutz übernehmen. Bild: Schüco
Mit seinen BIPV Modulen für Fenster- und Fassadensysteme bietet Schüco zahlreiche Möglichkeiten, um moderne Solarenergienutzung und individuelle Architektur ansprechend miteinander zu verbinden. Die kristallinen Module mit individuellem Modulaufbau lassen sich in Schüco Kalt-, Kalt-Warm- oder Warmfassaden sowie in Fenster, Lichtdach-konstruktionen, Sonnenschutzlösungen und Vordächer integrieren. Alle Module sind IEC zertifiziert und verfügen über die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung als Verbundsicherheitsglas durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt). Die BIPV Module werden individuell mit poly- oder monokristallinen Zellen bestückt. Dadurch lassen sich die Modulmaße vollkommen frei aufteilen und bieten hinsichtlich Form, Farbe, Transparenzgrad und optischer Struktur kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Die Zelloptik ist dabei wesentlich homogener als in der Vergangenheit, da Kristallgrenzen aufgrund weiter entwickelter Antireflexschichten mit bloßem Auge nicht mehr zu erkennen sind.

Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de