Erdwärmekollektoren mit hohem Wirkungsgrad

Energetisch autark mit Erdwärme

Die Erdwärmekollektoren von GeoCollect bieten einen hohen Wirkungsgrad auf kleiner Fläche bei überschaubarem baulichen Aufwand. Bild: GeoCollect
Bild: GeoCollect
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Hoher Wirkungsgrad auf kleiner Fläche: Die Erdwärmekollektoren von GeoCollect bilden aufgrund ihrer speziellen Struktur bei geringer Flächenbeanspruchung eine sehr große Außenfläche aus, welche den Wärmeaustausch mit dem Erdreich äußerst effizient gestaltet. Zusätzlich wird die zum Wärmetransport verwendete Sole (ein 25%-iges Ethylenglykol-Wasser-Gemisch) im Inneren der Kollektoren stark verwirbelt. Dieses „Umrühren“ sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung in der Sole. Die flächigen Elemente werden in sogenannten Strängen vertikal und mit einem seitlichen Abstand von 70 cm ins Erdreich eingebracht. Ein Strang besteht aus zwei mal fünf Elementen, schafft eine ungefähre Entzugsleistung von 1 kW und beansprucht dabei lediglich eine Fläche von ca. 7 m². Ganz grob lässt sich sagen, dass ein Drittel der Gebäudefläche als möglichst unversiegelte Grünfläche ausreicht, um die angeschlossene Wärmepumpe mit einer ausreichenden Menge an Erdwärme zu versorgen.

Die Erdwärmekollektoren verbinden also einen hohen Wirkungsgrad mit einem überschaubaren baulichen Aufwand, da die Elemente in nur 1,5 m Tiefe eingesetzt werden. Aufgrund der Systemsicherheit der Anlagen und ihrer ökologischen Unbedenklichkeit sind keinerlei Genehmigungen erforderlich, es besteht lediglich eine Anzeigepflicht bei den zuständigen Behörden. Bei entsprechender Planung lässt sich die Verlegung der Kollektoren mit anderen Erdarbeiten verbinden, um so weitere Kosten zu sparen. Ist eine Umgestaltung der Außenanlage geplant, kann die Verlegung einfach mit eingeplant werden. Auch vorhandene Ausschachtungen für Erschließung und Infrastruktur können zu diesem Zweck doppelt genutzt werden. Außerdem lassen sich die Elemente parallel zu den Außenwänden mit einem Mindestabstand von 50 cm zur Dämmung verbauen. Nach Installation und Druckprüfung arbeiten die Kollektoren dann viele Jahre wartungsfrei in der Erde, senken die Heizkosten und die Abhängigkeit von anderen Energieträgern. Wird der für die Wärmepumpe benötigte Strom dann noch mittels Photovoltaik selbst produziert, ist mit Blick auf die Wärmeversorgung eine vollständige Autarkie möglich.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de