Startseite » Fachthemen » Bauelemente »

Weiche Raumausleuchtung durch Dreibogenlamelle

Bauelemente
Weiche Raumausleuchtung durch Dreibogenlamelle

Weiche Raumausleuchtung durch Dreibogenlamelle
Bild: Roma
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Stufenlos das Tageslicht lenken und dennoch ausreichend Privatsphäre sichern, angenehme Verschattung und Schutz vor Hitze erzielen sowie trotzdem die Aussicht genießen können. Raffstoren können all diese Anforderungen erfüllen und dabei ebenso hohen gestalterischen Ansprüchen genügen. Das Unternehmen Roma, führender Hersteller von Rollladen und Sonnenschutzsystemen, hat diesbezüglich seine Dreibogenlamelle weiterentwickelt und fit für die Zukunft gemacht. Ein neuer Führungsbolzen mit einem Klipsprofil, das speziell für die Lamelle entwickelt wurde, sorgen für deutliche Verbesserungen. Auch an der gebördelten Lamelle wurde weiter gefeilt: Sie verfügt nun über eine neue Standard-Endleiste mit vielen Vorteilen. Durch ihre elegant geschwungene Form sorgt die Dreibogenlamelle für eine besonders weiche Raumausleuchtung und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, die Einsicht von draußen fast vollständig zu verhindern. Und das bei hoher Widerstandskraft gegen Wind und Wetter. Durch Weiterentwicklungen beim Führungsbolzen und neue Klipsprofile gibt es jetzt noch mehr Vorzüge.

Die Verbindung von Bolzen und Lamelle ist nun geclincht. Dadurch wird vor allem das Stapelverhalten des Behangs deutlich verbessert. Eine spezielle Hinterhakung hält die Bolzen nun noch auszugssicherer im überarbeiteten Klipsprofil, bei gleichzeitig maximalem axialen Spiel. Die runde Form des Bolzens sorgt für weniger Geräuschentwicklung beim Auf- oder Abfahren und bei eventuellen Bewegungen des Behangs im Wind. Die Kippbewegungen bis hin zum völligen Schließen des Behangs vollziehen sich stufenlos und ruckelfrei. Die Dreibogenlamelle ist in allen Raffstoresystemen von Roma einsetzbar, ob in Vorbau- oder Aufsatzsystemen, in Fassadensystemen oder beim Modulo. Des Weiteren änderte der Hersteller die Standardausführung der Endleiste GL.80 bei der gebördelten Lamelle. Diese ist jetzt noch stabiler und wesentlich schwerer, was auch bei kleineren und schmaleren Behängen ein optimales Laufverhalten der Raffstoren ermöglicht.


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de