Startseite » Fachthemen » Bauelemente »

Verbundfenster auf Passivhausniveau mit integriertem Sonnenschutz

Bauelemente
Verbundfenster auf Passivhausniveau mit integriertem Sonnenschutz

Die Montage des Sonnenschutzes in das Verbundfensters erfolgt im Verbundflügelzwischenraum. Bild: Schüco
Das neue Schüco Verbundfenster AWS 120 CC.SI kombiniert Energieeffizienz auf Passivhausniveau mit integriertem Sonnenschutz CCB (Concealed Composite Blind): Die verdeckt liegende Verbundjalousie wird vor Witterungseinflüssen geschützt und wärmebrückenfrei in das Fensterprofil integriert. Dadurch werden selbst hohe architektonische Ansprüche im Hinblick auf Ästhetik erfüllt. Das Verbundfenster AWS 120 CC.SI ist als Gesamtpaket inklusive Schüco Sonnenschutz geprüft und punktet durch skalierbare Wärmedämmung ab Uf = 0,85 W/(m2K). Einbruchhemmung ist bis RC3 möglich – und durch eine doppelte Mitteldichtungsebene in Verbindung mit dem Mehrscheibenprinzip werden maximierte Schallschutzwerte bis 53 dB erreicht. Der Flügelrahmen kann Glasstärken bis 50 mm aufnehmen und im Festfeld sind Glasstärken bis 100 mm einsetzbar. Der Sonnenschutz CCB wurde speziell für den Einsatz im Verbundfester entwickelt. Die speziallegierten 25 mm breiten Aluminiumlamellen können mittels eines 24 V Elektromotors hoch- und tiefgefahren sowie in jeder Jalousieposition geöffnet oder geschlossen werden. Der Motor und die Jalousiebauteile sind speziell für erhöhte Temperaturen im Verbundfensterzwischenraum ausgelegt. Die Verbundjalousie bietet Blend-, Sonnen- und Sichtschutz sowie Durchsicht nach außen. Der besondere Vorteil: Die Jalousie kann aufgrund ihrer geschützten Lage auch unabhängig vom Wetter, Wind, Eis und Schnee genutzt werden. Sie wird im Flügel-Zwischenraum zwischen der außen liegenden Einfachverglasung und der innen liegenden Isolierverglasung so eingebaut, dass das Kopfprofil der Jalousie vollständig verdeckt ist. Dadurch wird im Sichtbereich bei aufgefahrener Jalousie eine minimal sichtbare Pakethöhe erreicht. Seitliches Schlitzlicht bei tiefgefahrener Jalousie ist ausgeschlossen, da die Jalousie verdeckt im Falzraum des Verbundflügel-Zwischenraumes läuft. Der Sonnenschutz CCB lässt sich exakt im Verbundfenster positionieren, die Maßermittlung ist aus den Verbundfensterflügelabmessungen automatisch ableitbar. Optional lässt sich das Verbundfenster auch mit dem Lüftungssystem Schüco VentoTherm ausstatten.

Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de