Startseite » Fachthemen » Bauelemente »

Schwergewichtiger Glas-Poolboden

Bauelemente
Schwergewichtiger Glas-Poolboden

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

prn | jo

38 Tonnen Wasserlast auf 13 x 2,5 m großen Isolierglas: Ein gläserner Boden und eine ebenso transparente Beckenwand aus Glas – dadurch wird ein Swimming Pool mit ungewöhnlichen Ausblicken zum ganz besonderen Hingucker. Gleichzeitig fungiert er als Dachlicht für die Ausstellungsfläche des österreichischen Pool-Spezialisten Polytherm in Weibern.

Panorama-Pool: Die beiden Gläser verwandeln das Schwimmbecken in einen so genannten „Infinity-Pool“; auch Panorama-Pool genannt. Sie bieten den Schwimmenden ein gefühlt grenzenloses Schwimmerlebnis in 5 m Höhe. Zugleich demonstriert das hier eingesetzte Glas die Leistungsfähigkeit des Werkstoffes: In dem ungefähr 1,20 m tiefen Becken liegt eine Wasserlast von circa 38 Tonnen auf dem 13 x 2,5 m großen Isolierglas, das den Beckenboden des Pools bildet. Konstanter Druck gegen die gläserne Beckenwand fordert den Baustoff dort.

Das gefühlte Verschwimmen der Grenzen vom Pool zur Umwelt rührt zu einem großen Teil von dem gläsernen Beckenrand her, der bündig mit der Wasseroberfläche abschließt und die äußere Begrenzung des Daches bildet. So verschmelzen Horizont und Wasserspiegel zu einem harmonischen Übergang – auch unter Wasser ist die Umgebung gut erkennbar. Mit Blick nach unten offenbart der gläserne Poolboden dem Schwimmer darunterliegende Ausstellungsräume und ist zugleich Lichtquelle für den Innenraum im Stile eines Atriums. Wird Sonnenlicht im Wasser gebrochen, entstehen spannende Reflexionen, die im Raum für eine ganz besondere Lichtatmosphäre sorgen.

Der Poolboden ist ein 4,4 Tonnen schweres sedak isotherm Isolierglas aus einem 4-fach und einem 2-fach TVG-Laminat mit SG-Interlayer. Produziert wurde das Glas vollautomatisch als Stufenisolierglas auf der sedak Isolierglasline. Die 80 mm Stufe erleichtert den Einbau des Poolbodens. Die Beckenwand bildet ein schubfestes fünffach „GlasCobond-Laminat“, auch hier mit teilvorgespannten Gläsern (12 mm ) und SG-Interlayern (1,52 mm), die den Abtrag hoher Lasten ermöglichen.

Unterstützung bis zur Logistik: Das Beispiel zeigt, wie weit heute die Bandbreite für den Einsatz von Glas reicht. Einsatzmöglichkeiten für diese besonderen Pools sind neben gehobenen Privathäusern insbesondere Hotels. Der Hersteller sedak unterstützt Planer dabei ganzheitlich bis zur Logistik: Mit dem Spezial-Innenlader von sedak wurde der schwergewichtige Poolboden ins österreichische Weibern transportiert.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de