Brücken-Verglasung für Neubau zweier Wohntürme in New York

Glanzvolle Verbindung

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Am Ufer des East River durchbricht ein auffälliges Hochhauspaar die New Yorker Skyline. Die beiden in Kupfer gekleideten Wohntürme sind durch eine metallisch reflektierende Brücke miteinander verbunden. Für die Verglasung der 100 m hoch gelegenen Skybridge wurde eigens ein komplexes Zweifach-Isolierglas mit einlaminiertem, metallisch glänzendem Gewebe entwickelt.

Anforderung:

Maximale Panoramafreiheit mit blendfreier und reflexionsarmer An- und Durchsicht der Verglasung

Lösung:

Vorgehängte Glassfassade aus zwei Verbundsicherheitsgläsern mit Antireflexionsbeschichtung


Fabrice Nussbaumer | jo

Besondere Herausforderung beim Entwurf der American Copper Buildings waren die Vorgaben durch Bebauungs- und Flächennutzungspläne, die Grundriss und Volumen festlegten. Beeindruckend ist das Ergebnis: Das Architekturbüro SHoP hat für den Developer JDS ein Gebäudeensemble realisiert, das in seiner Formgebung und auch Materialität selbst für New Yorker Verhältnisse ungewöhnlich ist. Zentrales gestalterisches Element ist die Skybridge, die nicht nur eine ästhetische Funktion besitzt, sondern auch statisch relevant ist und zudem die Gebäudetechnik der Türme miteinander verbindet.

Kupfer trifft auf Glas

Die Fassadenbekleidung der 41- und 48-stöckigen Türme setzt sich aus Kupferplatten zusammen, deren Oberfläche sich mit der Zeit von Rotbraun zu Mattgrün verändern wird. Die dreistöckige Verbindungsbrücke hüllt sich gänzlich in ein metallisch schimmerndes Glas – zwischen den hohen Türmen bildet sie einen deutlichen Kontrast zur Fassade.

Was von außen beeindruckend wirkt, ist von innen atemberaubend. In der Skybridge befinden sich eine Lounge, ein Fitnessstudio mit Bar sowie ein Hamam – Highlight ist der 22 m Pool. Raumhohe Fenster sorgen durchgängig für faszinierende Ausblicke auf den East River und die Skyline. Entsprechend hoch waren die Ansprüche an die Verglasung. Für das Projekt wurde von Glas Trösch und McGrory Glass ein Zweifachisolierglas entwickelt, das ungestörte Ausblicke ermöglicht und den energetischen Auflagen gerecht wird.

Die gläserne Brücke, die per entsprechend dimensioniertem Stahlfachwerk realisiert wurde, ist Herzstück der Wohntürme. Die charakteristische Brücke hält das Hochhauspaar baukonstruktiv zusammen und fungiert zusätzlich als Verteilerstation für die Gebäudetechnik, so dass sich beide Türme über ein gemeinsames System versorgen lassen. Entstanden ist ein spektakulärer Raum, der Technik und Bewohner miteinander verbindet – Panoramablick inklusive.

Filigrane Maschenöffnungen

Für maximale Panoramafreiheit sorgt die vorgehängte Glasfassade, die aus zwei Verbundsicherheitsgläsern besteht und alle drei Stockwerke einfasst. Zusätzlich wurde in das äußere Verbundsicherheitsglas ein metallisch schimmerndes Gewebe einlaminiert. Es verleiht der Fassade von außen den besonderen Glanz. Die filigranen Maschenöffnungen des Gewebes lassen viel Tageslicht ins Innere, bieten aber auch einen Grundsonnenschutz. In Kombination mit der Antireflexbeschichtung „Luxar“ von Glas Trösch sorgt der Scheibenaufbau zudem für eine weitgehend blendfreie und vor allem reflexionsarme An- und Durchsicht von innen – auch bei Dunkelheit – der Reflexionswert liegt bei lediglich 2 %. Die zusätzliche Combi-Schicht „Silverstar Selekt“ erfüllt zudem alle energetischen Anforderungen.

Mit den American Copper Buildings ist in Manhattan ein beeindruckendes Bauwerk entstanden, das einen anspruchsvollen architektonischen Entwurf mit nicht alltäglichen technischen Lösungen auf höchstem Niveau verbindet.


Projektentwickler:

JDS Development Group,
New York

Architekten:

SHoP architects, New York

www.shoparc.com

Metallbauer:

Elicc Americas Corporation,
Escondido


Glasaufbau

VSG aus Luxar (Pos 1),
CN 70/40 auf Pos 4,
Metallgewebe im VSG // 16 mm Argon // VSG aus Luxar auf Pos 5 und 8

Bauphysikalische Kennwerte
(Combi-Schicht „Silverstar Selekt“)

Gesamtenergie-
durchlassgrad: 26 %

Ug-Wert: 1,1 W/m2K

Lichttransmissionswert: 44 %


Mehr zum Thema

  • bba-online Dossier Glas | Fenster

www.hier.pro/bba-Dossiers-Glas-Fenster



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de