Das Komplett-Duschboard verfügt über eine geringe Gesamteinbauhöhe von 90 mm und erfüllt gleichzeitig alle gesetzlichen Normen.
Bild: Kermi

Duschboard: Bodengleich und normkonform

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Für Renovierungen im Wohnungsbau eignet sich das neue Komplett-Duschboard „Point E90“ von Kermi. Es verfügt über eine geringe Gesamteinbauhöhe von 90 mm und erfüllt gleichzeitig alle gesetzlichen Normen. Deshalb lässt es sich problemlos auch im Wohnungsbau einsetzen. Der bereits werksseitig komplett vormontierte und eingedichtete waagerechte Ablauf DN 50 sichert eine normkonforme Sperrwasserhöhe von 50 mm. Eine normgerechte Ausführung mit waagerechtem Ablauf war bislang nur beim Duschboard-System ab einer Einbauhöhe von 130 mm gegeben. Damit das Duschwasser problemlos ablaufen kann, ist das optimale Gefälle durch das Board bereits vorgegeben. Die baulichen Vorschriften nach DIN 4109 / VDI 4100 zum Thema Schallschutz werden bei der Installation durch die Verwendung von Kermi Schallschutzmatten erfüllt. Das Board aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum XPS wird im Boden versenkt und kann anschließend, dank Spezialbeschichtung, direkt individuell befliest werden.

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
        ANZEIGE