Selbstklebende Dampfsperre auch als Behelfsabdichtung
Bild: Icopal

Selbstklebende Dampfsperre auch als Behelfsabdichtung

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Dampfsperre für Flachdächer aller Neigungen: Die selbstklebende Dampfsperrbahn „Micotec SK“ von Icopal ist unterseitig vollflächig kaltselbstklebend und u.a. bestens geeignet für die Verlegung auf Stahlprofilblech. Die Träger -Kombination aus Glasmischgelege und Aluminium-Verbundträger macht die Bahn dampfdicht und durchtrittfest.

Das Besondere an der kaltselbstklebenden Bahn ist die zu verschweißende Naht mit einem zusätzlichen SK-Streifen (doppelte Icopal-Sicherheitsnaht) und die Rollenbreite von 1,10 m, optimiert für Stahlprofilbleche mit Obergurtabständen von 250 mm. Somit kann die Bahn sicher und schnell auf den Obergurten des Stahlprofilblechs verlegt werden. Durch den 2 cm breiten SK-Streifen in der Naht wird die oberliegende Bahn auf der unterliegenden Bahn fixiert und kann nicht mehr verrutschen. Anschließend kann die Längsnaht mit einem Brenner verschweißt werden. Ein homogener Nahtverbund ist somit sichergestellt. Die Dampfsperrbahn „Micotec SK“eignet sich für den Einsatz auf Flachdächern alle Neigungen und kann auch als regensichere Not- und Behelfsabdichtung eingesetzt werden. Das oberseitige PP-Vlies ist rutschfest und bietet damit eine sehr gute Begehbarkeit. Durch die „Griffigkeit“ können weitere Schichten mit allen bauüblichen Klebern aufgeklebt werden. Die unterseitige Trennfolie wird nach Ausrichten der Bahn abgezogen. Danach wird sie durch einfaches Andrücken mit dem Stahltrapezprofilblech verklebt. Dank der hohen Klebekraft ist eine sichere und sofortige Haftung gewährleistet.

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
        ANZEIGE