Dachsanierung einer Gedenkstätte in Budapest

Alte Dachhaut flüssig abgedichtet

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Der Dachbereich des Budapester Eckhauses, das Gedenkstätte für Opfer zweier Diktaturen ist, wies Feuchtigkeitsschäden im Anschluss zur Wand auf. Eine in der Praxis bewährte Flüssigabdichtung konnte auf die vorhandene Dachhaut aufgebracht werden und sorgt jetzt mit homogener, naht- und fugenloser Oberfläche für langfristige Sicherheit.

Elvira Döscher | be

Mitten in Budapest hat die Erinnerung an das Grauen einen prominenten Ort besetzt. An der Andrássy út 60, der berühmten Prachtstraße der ungarischen Hauptstadt, liegt das Terror Háza, das „Haus des Terrors“. Der Name des 1880 erbauten, prachtvollen Neorenaissancebauwerks ist seiner Nutzung geschuldet. Das ursprünglich für einen jüdischen Besitzer erbaute Haus diente von 1937 bis zum Volksaufstand 1956 als (Folter)Gefängnis, bevor es zum Zentrum des kommunistischen Jugendverbands wurde.

Im Februar 2002 eröffnete hier eine Gedenkstätte für die Opfer von zwei aufeinander folgenden Diktaturen. Das Terror Háza zeigt eine Dauerausstellung, die die Herrschaft der Pfeilkreuzler, der bis 1945 regierenden faschistischen Partei Ungarns, und das Regime des stalinistischen Sozialismus nach 1945 in Ungarn gegenüberstellt.

Flüssigabdichtung dank alpiner Seiltechnik

Im auskragenden Dach des Eckhauses ist der Schriftzug Terror auf beiden Straßenseiten markant sichtbar ausgestanzt. Am Schnittpunkt prangt ein Pfeilkreuz in gleicher Größe neben dem roten Stern. Dieser Dachbereich mit 240 m² Fläche wurde im Sommer 2016 mit der Flüssigabdichtung Kemperol neu abgedichtet, da im Anschlussbereich zur Wand Feuchtigkeitsschäden aufgetreten waren. Die vorhandene, bituminöse Abdichtung hatte ihre Funktionsfähigkeit eingebüßt und das Wasser auch die Schriftzüge in Mitleidenschaft gezogen. Der Auftraggeber wünschte eine langzeitsichere Abdichtung, die ihre Funktionsfähigkeit bereits in der Praxis unter Beweis gestellt hatte. Enterol, ein langjähriger und erfahrener Kemperol Verarbeiter, empfahl die Flüssigabdichtung aus Deutschland. Aus Kostengründen sollte die alte Dachhaut nicht entfernt werden. Die Haftung auf einer verwitterten Bitumenbahn bereitet Kemperol kein Problem. Allerdings muss der Untergrund sauber, trocken und frei von haftmindernden Stoffen sein.

Eine Herausforderung stellten die Abdichtungsarbeiten für die Enterol Verarbeiter dar. In 20 m Höhe arbeiteten sie durchgängig mit alpiner Seiltechnik. Installierte Fangnetze und Planen sorgten dafür, dass die durchbrochenen Oberflächen nach unten zur Straße sicher und großflächig geschützt waren. Für die kleinteilige Geometrie der Dachfläche war die Flüssigabdichtung ideal. Kemperol verbindet sich während der Aushärtungsphase vollflächig mit dem Untergrund und bildet eine homogene, naht- und fugenlose Oberfläche.

 

Ein weiterer Beitrag zu diesem Thema könnte Sie interessieren:

Flüssigabdichtung für anspruchsvolle Details

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
        ANZEIGE