Flachdachausstieg als Kombination von Scherentreppe und Dachoberlicht. Bild: Columbus | Lamilux
Bild: Columbus | Lamilux
Flachdachausstieg

Kombination aus Scherentreppe und Dachoberlicht

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Einfach, flexibel und verlässlich: Die Kombination einer Scherentreppe von Columbus mit ausgewählten Lamilux-Dachoberlichtern vereinfachen den Flachdachausstieg. Der Dachtreppenhersteller Columbus Treppen GmbH, Teil der Roto Frank Gruppe, und die Lamilux Heinrich Strunz Gruppe, Anbieter von Tageslichtsystemen, sind eine derzeit einzigartige Kooperation eingegangen und haben gemeinsam die innovative Zubehörlösung entwickelt. Mit dieser unkomplizierten Kombinationsmöglichkeit wird die Planungsleistung bei Dachausstiegen sinnvoll reduziert. Adaptierbar ist die Scherentreppe sowohl an das Lamilux CI-System Lichtkuppel F100, das CI-System Glaselement F100 sowie die Typ F. Beide Entwicklungsabteilungen arbeiteten zusammen an der Lösung, die möglichst viel Licht durch das Dachoberlicht eines Flachdachs lässt, dabei aber den einfachen Ausstieg erlaubt. Auch sollten Aufbau und Montage für Handwerker komfortabel und zeitgleich sicher gestaltet werden. Modulare Komponenten ergeben die optimale Lösung: Während Lamilux seine energieeffizienten CI-Systeme bereitstellt, werden diese durch wenige Handgriffe um die Columbus Scherentreppe ergänzt. Erst am Bau werden beide Teile zusammengeführt und als Komplettsystem in das Dach integriert. So sind weiterhin auch maßgeschneiderte Lösungen in unterschiedlichen Längen, Breiten und Farben sowie in unterschiedlichen Treppenhöhen und -neigungen problemlos umsetzbar. Auch die gewohnten Produkteigenschaften der Tageslichtsysteme wie Energieeffizienz dank hoher Luftdichtigkeit sowie wärmebrückenfreie Konstruktion, ungehinderter Regenwasserablauf und variantenreiche Verglasung bleiben gewahrt.

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »