Bauteilaktivierung. Temperierung über die Massivwand

Bauteilaktivierung

Temperierung über die Massivwand

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Wird zur Gebäude-Temperierung die Speicherfähigkeit von massivem Kalksandstein genutzt, ergeben sich mehrere Vorteile: Die Wärmeabgabe erfolgt vorwiegend als Strahlungswärme, es gibt praktisch keine Konvektion und Staubaufwirbelung und die Vorlauftemperaturen können abgesenkt werden.

Anforderung:

Heizenergieeinsparung, keine Konvektion plus sommerlicher Hitzeschutz

Lösung:

Wärmespeichernder Kalksandstein für Strahlungswärme und -kühlung – ohne Staubaufwirbelung


Daniel Beutler | jo

Bei der Wandtemperierung ist es grundsätzlich möglich, die Systeme je nach Bedarf zum Heizen und zum Kühlen einzusetzen. Planung und Ausführung solcher Anlagen werden beispielsweise durch Systeme wie KS-Quadro Therm vereinfacht. Die entsprechenden Leitungskanäle sind bereits werkseitig im Mauerwerk (KS-Quadro E) vorhanden.

Die Idee: Anstelle von konventionellen Heizkörpern wird die Wand zur Raumtemperierung genutzt. Das Flächenheiz- und -kühlsystem KS-Quadro Therm von KS erlaubt eine angenehme, energiesparende Temperierung. Grundlage sind massive, wärmespeichernde Wände des großformatigen Kalksandstein-Mauerwerksystems KS-Quadro E nach DIN 20000–402.

Strahlungswärme

Mit einer Flächentemperierung erhalten Räume ihre Temperatur vor allem über Strahlungswärme, die sich gleichmäßig verteilt. Aufgrund der hohen Wärmespeicherfähigkeit von Kalksandstein behält die Wand lange ihre Temperatur und „heizt“ schon mit einer Vorlauftemperatur von 29° C. Das reicht, um Innenräume auch im Winter bis auf 21° C zu erwärmen. Bei herkömmlichen Heizkörpern ist dieses Wärmeempfinden erst mit einer Vorlauftemperatur von ca. 60°C zu erreichen.

Weiterer Pluspunkt: Erhöhte Luftbewegung im Raum, wie sie beim Heizen durch Konvektion üblich ist, findet per Strahlungswärme kaum statt – der Staubgehalt in der Luft wird deutlich gemindert. Dank ihrer thermischen Trägheit sorgt eine Kalksandsteinwand zudem für eine konstante Temperaturverteilung.

Vorkonfektionierung und Montage

Mit der massiven Kalksandstein-Bauweise und den großformatigen KS-Quadro E Elementen erfolgt die Mauerwerkserstellung rationell: Große Steine, Systemzubehör und Versetztechnik führen zu kurzen Bauzeiten.

Um die Anlage stets bedarfsgerecht auszulegen, wird für jedes Gebäude ein objektspezifischer Installationsplan erstellt – mit Anzahl und Verlauf der einzeln ansteuerbaren Temperierungsmodule. Die Kunststoff-Koaxialrohre für den Wasservor- und -rücklauf werden nach einem solchen Plan durch die Wandkanäle der Kalksandstein-Elemente geführt. Konstruktive Maßnahmen am Wandfuß sind nicht erforderlich.

Regenerative Energieträger

Durch die geringe Wasservorlauftemperatur ist es möglich, zur Energieerzeugung sämtliche konventionelle Energieträger einzusetzen aber vor allem auch regenerative Energieträger wie Erdwärme mittels Wärmepumpen oder Solarenergie.


Wirtschaftlicher Vorteil

1° C weniger Raumtemperatur reduziert den Heizenergiebedarf (z.B. nach DIN 4701–10) um 5 bis 6 %. Auch durch den großflächigen Energieeintrag und die niedrige Vorlauftemperatur sparen Wandheizsysteme Energie – bis zu 10 %.


Mehr zum Thema

  • bba-Themenseite Flächenheizung (Fußboden-, Wand- u. Deckenheizung)

www.hier.pro/bba-Themenseite-Fl-Heiz

  • bba-Fachbeitrag „Inniger Kontakt –
    Wandheizung im Putz“

www.hier.pro/bba0516-WandheizungimPutz



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige

Anzeige

Meistgelesen

Anzeige

Anzeige

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de