Luft von vornherein gut verteilt

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Komplett und perfekt ins Haus integriert ist das Aera Luftverteilungssystem LVS von Schiedel. Es kann bereits bei der Planung durch den Architekten oder Planer berücksichtigt werden und wird während der Rohbauphase passgenau integriert. So steht auch einer späteren Entscheidung für ein Wohnraumlüftungssystem nichts im Wege. Durch die Integration ins Gebäude erspart das LVS später unnötige Wand und Deckenverkleidungen, Stemmarbeiten oder sogar Wanddurchbrüche. Neben dem effektiven Schallschutz durch die massiven Leichtbeton-Lüftersteine und die sternförmige Indecken-Luftverteilung behält sich darüber hinaus der Bauherr die Option vor, wann und welches Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung er einbauen möchte. An das kompatible Luftverteilungssystem Aera LVS sind neben den KfW-förderfähigen Schiedel Lüftungssystemen Aera Flex und Aera Eqonic auch alle aktuell gängigen Lüftungsgeräte mit einer Luftverteilung von DN 160 mm anschließbar.

Die Schachtlösung bietet folgende Vorteile für Verarbeitung und Anwendung:

  • Zu- und Abluftleitungen unsichtbar in Wänden und Decken integriert.
  • Im Rohbau schnell und einfach installiert.
  • Einfaches Verkleben der Lüftersteine.
  • Wände und Decken bleiben in gewohnter Konstruktion und Dimension.
  • Leicht, sicher und zeitsparend montiert.
  • Plug & Play: Kompatibel mit allen aktuellen Lüftungsgeräten (Anschluss Ø 160 mm).
  • Passend für alle gängigen Ventileinsätze (Anschluss Ø 125 mm).
  • Schalltechnisch optimiert durch massive Leichtbeton-Lüftersteine und sternförmige Indeckenverlegung.
  • Keine nachträglichen Wanddurchbrüche und Schlitzarbeiten.
  • Freie Raumgestaltung ohne zusätzliche Wand-/Deckenverkleidungen.
  • Hohe Hygienesicherheit mit einfacher Kontrolle und Wartung des LVS.
Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
        ANZEIGE