Startseite » Decke » Akustikdecken »

Nahezu fugenlos

Akustikdecken Produkte
Nahezu fugenlos

Dank der neuen X-Kante treten die Fugen zwischen den einzelnen Akustikdeckenplatten in den Hintergrund und es entsteht ein nahezu monolithisches Erscheinungsbild. Bild: Rockfon A/S
Dank der neuen X-Kante treten die Fugen zwischen den einzelnen Akustikdeckenplatten in den Hintergrund und es entsteht ein nahezu monolithisches Erscheinungsbild. Bild: Rockfon A/S
Die Rockfon Akustikdeckenplatten der Serie „Sonar“ vereinen optimale Leistungswerte in der Raumakustik mit einer hochwertigen Optik und Gestaltungsfreiheit. Eine Freiheit, die durch die jüngste Sortimentserweiterung noch einmal betont wird: Mit der neuen „Sonar X“ entstehen nahezu fugenlos erscheinende Decken – und das bei einer einfachen und flexiblen Montage sowie Demontage. Die „Sonar X“ Akustikplatte eignet sich für den Neubau genauso wie für Modernisierungsmaßnahmen mit bestehender T24-Unterkonstruktion. Ihr „Geheimnis“ liegt in der X-Kante: Dank dieser wird die Fuge zwischen den einzelnen Deckenplatten im Vergleich zu den meisten anderen verdeckten Montagesystemen um 25 % verringert. So entsteht ein nahezu monolithisches Erscheinungsbild, das Büroräumen, Hotels, Freizeit- und Bildungseinrichtungen sowie Gesundheitsbauten gleichermaßen gut zu Gesicht steht. Die „Sonar X“ hat eine strukturiert-weiße Oberfläche und ist in den Standardgrößen (in mm) 625 x 625, 1 250 x 625, 600 x 600 und 1 200 x 600 sowie auf Anfrage in weiteren Sonderformaten erhältlich. Besonders komfortabel: Verschiedene Formate können innerhalb einer Deckenfläche kombiniert werden. Der symmetrische Aufbau der X-Kante ermöglicht zudem eine schnelle „lay-in-and-go“-Montage in einer klassischen Unterkonstruktion. Die Platten sind einzeln und ohne Werkzeug demontierbar und erlauben eine uneingeschränkte Revision des Deckenhohlraums. Die „Sonar X“ gehört zur Schallabsorptionsklasse A und ist hinsichtlich ihres Brandverhaltens als Baustoff der Euroklasse A1 eingestuft. Die hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit und Formstabilität der Platten ermöglichen auch bei der „Sonar X“ den Einbau selbst bei sehr hoher relativer Luftfeuchtigkeit bis zu 100 % RH. Sie erfüllen zudem die Anforderungen der Reinraumklassifizierung ISO 5. Erforderliche Technik wie Einbauleuchten und Belüftung lassen sich leicht mit der X-Kante kombinieren. Darüber hinaus hat Rockfon mit zahlreichen Leuchtenherstellern spezielle Lösungen entwickelt, die über das normale Angebot hinausgehen.


Mehr zum Thema Akustikdecken
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de