Startseite » Decke » Akustikdecken »

Leise lernen

Neubau einer Schule in Leonberg
Leise lernen

Warum Decken- und Akustikdesign für eine angenehme Lernatmosphäre wichtig sind: Die lernschwachen Kinder einer Leonberger Schule fühlen sich im Neubau nicht nur wohler, sondern können sich bei guter Raumakustik auch besser konzentrieren.

Vier Jahrzehnte waren die Klassenzimmer in der Pestalozzischule nur Provisorium und notdürftige Ergänzung zum gründerzeitlichen Hauptbau. Jetzt freuen sich rund 60 lernschwache Schüler in Leonberg (Baden-Württemberg) über einladende Klassenzimmer mit modernem Ambiente. Das Architekturbüro SOMAA. konzipierte einen Neubau, der drei Klassenzimmer sowie einen Fachraum beherbergt und so dem beengten Raumangebot ein Ende bereitet. Bei der Planung war eine gute Akustik, die Konzentration und Sprachverständnis positiv beeinflusst, essenziell.

Weiter war es ein Anliegen, für die Kinder nicht nur geeignete Räume zum Lernen zu gestalten, sondern ein einladend angenehmes Umfeld zu schaffen, das schließlich für einige Jahre ihren Lebensmittelpunkt bildet. Dazu setzten Hadi Tandawardaja und Tobias Bochmann von SOMAA. im Innenbereich verstärkt auf Farben – im Kontrast zur Hülle in Sichtbeton. Die Klassenzimmer wurden farbtechnisch zurückhaltender behandelt als die Flurbereiche, denen als wichtige informelle Aufenthaltsflächen besondere Bedeutung beigemessen wurde, betont durch großzügigen Zuschnitt und viel Tageslicht.
Für eine optimale Lernatmosphäre kamen in den Klassenzimmern Akustiklösungen von Heradesign zum Einsatz. Da ein möglichst flächiges Gesamterscheinungsbild erwünscht war, wurden die Platten im versetzten Verband in neutral weißem Anstrich ausgeführt. Die rauen und natürlich wirkenden Akustikplatten kontrastieren mit dem knallgrünen Linoleumboden sowie den lackierten oder latex-gestrichenen glatten, bunten Wänden. Der Kontrast zu den glatten Oberflächen unterstreicht die Haptik der Holzwolle-Akustikplatten. Das Material stellt außerdem einen Bezug zum Äußeren der Schule her – zum sägerau geschalten Sichtbeton.
„Die Heradesign Akustik- lösung erfüllt nicht nur alle Anforderungen des Bauherrn bezüglich Schallabsorption, Brandschutz und Nachhaltigkeit, sondern auch unsere Wünschen in Sachen Design und Architektur. Und das Beste daran: Die Lösung kam dem sehr eng gesteckten Kostenrahmen entgegen“, erklärt Architekt Hadi Tandawardaja sichtlich zufrieden.
Architekten: Hadi A. Tandawardaja + Tobias Bochmann, SOMAA. Stuttgart Bauleitung: Gabi Dongus, Mitarbeiter: Serpil Erden
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de