Startseite » Brandschutz »

Schwerlastdorn mit nachgewiesener Brandschutzklassifizierung in ETA

Brandschutz Produkte
Schwerlastdorn mit nachgewiesener Brandschutzklassifizierung in ETA

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Optimiert für höhere Leistung in dünnen Bauteilen: Mit der Produktfamilie Stacon bietet Schöck eine starke Lösung zur sicheren Lastübertragung von Querkräften in Dehnfugen – auch im Brandfall. Der Schwerlastdorn Stacon Typ SLD behielt in Versuchen seine Tragfähigkeit bei einem Normbrand über 120 Minuten bei. Er ist damit der erste und einzige Schwerlastdorn mit nachgewiesener Brandschutzklassifizierung R 120 in der Europäisch Technischen Bewertung (ETA) 21/0439. Mit dem optimierten Stacon Typ SLD steht Tragwerksplanern ein nach neuestem Stand der Technik geprüfter Schwerlastdorn zur Verfügung, der – als einziger Schwerlastdorn – die ETA vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) mit CE-Kennzeichnung erhalten hat. Kombiniert mit optional erhältlicher Brandschutzmanschette ermöglicht Stacon Typ SLD zudem eine Fugenkonstruktion in der Feuerwiderstandsklasse R 120. Das wurde getestet und in der Europäisch Technischen Bewertung ETA 21/0439 geregelt. Tragwerksplaner haben damit die Sicherheit, dass ein konstruktives Bauteil auch im Brandfall seine Tragfähigkeit für eine nachgewiesene Dauer von 120 Minuten behält. Die Brandschutzmanschette besteht aus 2,5 mm Promaseal Brandschutzplatte und nicht brennbarer Mineralfaserplatte. Im Brandfall schäumt das Promaseal auf und verschließt die Fuge in der Nähe des Querkraftdorns, um ihn vor direkter Beflammung und Hitze zu isolieren.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Unsere Top-3-Projekte des Monats
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de