Startseite » Brandschutz »

RWA Lamellenfenster für den vertikalen Einbau

Brandschutz Produkte
RWA Lamellenfenster für den vertikalen Einbau

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Brandlüftung und Entrauchung: Das RWA Lamellenfenster Coltlite kann als natürliches Be- und Entlüftungssystem und zur Tageslichtnutzung in Büro -und Verwaltungsbauten, Produktionshallen und anderen Gewerberäumen eingesetzt werden. In Ernstfall dient es der Brandlüftung und zur Ent-rauchung von Flucht- und Rettungswegen. Die RWA Lamellenfenster sind konzipiert für den vertikalen Einbau in Außenwände von Glas- und Massivbaufassaden sowie Stahl- oder Holzkonstruktionen. Die Konstruktionen bestehen – je nach System – aus thermisch getrennten oder ungetrennten Aluminiumprofilen, die zur Tageslichtnutzung mit Einfach- oder Isolierverglasung, aber auch mit anderen Materialien gefüllt werden können. Die Coltlite Lamellenfenster sind nach EN 12101-2 und EN 14351-1 geprüft.

Die beweglichen Lamellen beim Coltlite Be- und Entlüftungssystem sind mittig gelagert. Die horizontale Drehung erfolgt per Hand oder motorisiert. Für die Modelle mit Pneumatik – und Elektroantrieb ist eine Risikobewertung sowie eine Auslegung nach der Maschinenrichtlinie 2006/42 EG erforderlich. Ein seitlich angebrachtes Gestänge regelt den synchronen Gleichlauf der Lamellen mittels direkter Kraftübertragung auf die Drehlager über justierbare Hebel. Abhängig von der Antriebsart beträgt der maximale Öffnungswinkel der Lamellenfenster bis zu 90°.
Colt fertigt alle wichtigen Komponenten der Rahmen und Lamellen aus der spezifizierten Aluminium-Legierung nach EN AW-6063-T6. Den Angaben des jeweiligen Projektleiters folgend, prüft der Hersteller alle Elemente der Lamellenfenster auf eine Übereinstimmung mit den erforderlichen Eigenschaften der Produktnorm EN 14351-1 für Fenster sowie der Norm EN 12101-2 für Rauch- und Wärmeabzugsgeräte und stellt sie bereits im Werk betriebsfertig ein. Die Produktion selbst folgt den Zertifizierungsvorschriften von EN ISO 9001:2008.
Colt produziert das Be- und Entlüftungssystem in den verschiedenen Versionen Coltlite CLT, CLN, CLS, CLST und CLS45. Alle Modelle der Lamellenfenster haben folgende Gemeinsamkeiten:
  • die Rahmentiefe beträgt 47 mm
  • Ansichtsbreite = 40 mm
  • die Aluminiumprofile bestehen aus der AL-Legierung EN AW-6063
  • Oberflächen werden nach E6 EV I eloxiert oder in RAL-Farben pulverbeschichtet. Auf Wunsch (Aufpreis) sind auch Sonderfarbtöne möglich.
  • Sämtliche Beschläge sind verdeckt angebracht.
  • die Bedienung der Lamellen erfolgt über einen wartungsarmen Antrieb mit verdeckter Mechanik
  • die Lamellenfenster CLT, CLN, CLS sind NRWG-zertifiziert nach EN 12101-2.
  • Alle Lamellenfenster sind gemäß EN 14351-1 getestet.
Die Profile des Coltlite CLT und CLST sind thermisch getrennt. CLN, CLS und CLS45 bestehen aus nicht isolierten Profilen.

Mehr zum Thema Brandschutz


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de