Startseite » Boden » Bodenbeläge »

Kautschukboden mit neuen Designoptionen inspiriert durch die Malerei

Bodenbeläge Innenausbau Produkte
Kautschukboden mit neuen Designoptionen

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Der Boden als Leinwand – inspiriert durch die Malerei: Mit dem neuen Kautschukboden noraplan lona von nora systems können jetzt die unterschiedlichsten grafischen Designs in den Boden integriert werden. Möglich wird dies durch ein spezielles Herstellungsverfahren: Das gewünschte Design wird während der Vulkanisation mit hoher Temperatur und unter großem Druck in den Belag eingebracht – für eine dauerhaft attraktive Optik auch noch in Jahrzehnten. Der Name des neuen Belags entspricht dem spanischen Wort für Leinwand. „Dies bringt die Vorzüge von noraplan lona gut auf den Punkt“, findet Produktmanager Dirk Oswald. „Der Boden in seiner Grundfarbe bildet die Basis, mit den unterschiedlichen Designfarben kann der Planer seine kreativen Ideen verwirklichen – je nach Farbkombination und Blickwinkel ist die Raumwirkung sehr unterschiedlich.“ Im übertragenen Sinn und in Anlehnung an den Produktnamen bedeutet dies: Der Boden in seiner Basisfarbe ist die Leinwand, die durch die Wahl der Farbkombinationen ihre individuelle Note erhält und so zum Kunstwerk wird. Auch noraplan lona besteht durch und durch aus Kautschuk. Daher kann beispielsweise auch das Schieben von Gegenständen wie Betten oder Essenswagen im Krankenhaus und Stühlen oder Tischen in Schulen dem robusten Belag nichts anhaben. Dadurch empfiehlt sich der neue Kautschukboden auch für hoch frequentierte Bereiche im Gesundheits- und Bildungswesen sowie für andere öffentliche Gebäude. Zudem überzeugt auch das jüngste Mitglied der noraplan Familie mit den bewährten Produkteigenschaften des Kautschuks wie guter Ergonomie und bester Akustik und ist gesundheits- sowie umweltverträglich. Im Vorfeld der Entwicklung gab es, wie immer bei nora systems, internationale Architektenworkshops. „Wir achten grundsätzlich darauf, dass die Farbkollektion in allen Märkten und Kulturkreisen gleichermaßen gut funktioniert“, unterstreicht Dieter Rischer aus der nora Produktentwicklung. „Das richtungsfreie, dezente Design kam überall gut an – von Deutschland über die USA und China bis nach Dubai. Dies bestätigen auch die Planer selbst.“ noraplan lona gibt es im Standardsortiment in 24 unterschiedlichen Grundfarben: zwölf Grau-, Braun- und Beigetöne und zwölf Akzentfarben. nora systems auf der BAU in Halle A5, Stand 236.


Mehr zum Thema Bodenbeläge


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de