Startseite » Boden » Bodenbeläge »

Bodenbelag: Cranach modern interpretiert

Sanierung einer Schulaula in Wittenberg
Bodenbelag: Cranach modern interpretiert

In der Aula des Lucas-Cranach-Gymnasiums in Wittenberg wurde ein Kautschukboden auf 300 m² als imposante Raumintarsie verlegt. Das Motiv einer geflügelten Schlange erinnert an das Signet von Lucas Cranach, Maler der Renaissance und Namensgeber der Schule.

Das heutige Lucas-Cranach-Gymnasium in Wittenberg gibt es seit 1991 und ist ein Zusammenschluss der Goethe-Schule und der Lucas Cranach Oberschule. Beide Schulen haben eine lange Tradition und Vergangenheit, die bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts zurückreicht und sich in den Gebäuden widerspiegelt.

Seit dem Zusammenschluss der beiden Schulen wurden bereits einige Renovierungen und Modernisierungen getätigt. Bauherr ist der Landkreis Wittenberg mit seinem Gebäude und Liegenschaftsmanagement . Die Zusammenarbeit erfolgte mit dem Ingenieurbüro Jörg Göde, Lutherstadt Wittenberg und der Raumausstattung Brandt aus Wartenburg .
Extravagant gestaltet
Im Sommer 2009 begannen die Bauarbeiten in der Aula, die im Haus II des Lucas-Cranach-Gymnasiums zu finden ist. Die vorher triste Aula wurde über eine extravagante Bodengestaltung und ein hervorragendes Lichtkonzept in einen repräsentativen Raum verwandelt. Die imposante, knapp 300 m² umfassende Raumintarsie aus dem Kautschuk-Bodenbelag norament 925 grano besteht aus 1 912 Einzelteilen. Diese wurden in drei verschiedenen Maßen und sieben Farben passgenau im Intarsiencenter der nora systems GmbH in Weinheim zugeschnitten.
Die Bodengestaltung basiert auf dem Familienwappen von Lucas Cranach – einem der bedeutendsten Maler und Grafiker der deutschen Renaissance – und Namensgeber der Schule. Die „geflügelte Schlange“ wurde Lucas Cranach 1508 von Kurfürst „Friedrich der Weise“ verliehen und zierte seit dem als Signet zahlreiche seiner Arbeiten. Seit Herbst 2009 ist die geschichtsträchtige „geflügelte Schlange“ als Motiv nun auch im Kautschuk-Bodenbelag des Lucas-Cranach-Gymnasiums verewigt.
Planung: Ingenieurbüro Jörg Göde, Lutherstadt Wittenberg
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de