Startseite » Beton »

Weißzement für Sichtbeton mit hoher Helligkeit

Neubau Wohngebäude in München
Zeitlos in weißem Architekturbeton

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
In denkmalgeschützter Nachbarschaft liegt ein neuer Münchner Wohnkomplex direkt an der Isar. In seiner Güte steht das markant gestaltete Ensemble den historischen Nachbarn in nichts nach. Die passgenau für das Bauwerk gefertigten Elemente aus Architekturbeton erhielten ihre Brillanz durch italienischen Weißzement.

Anforderung:

Gehobener Wohnungsbau mit 28 Wohneinheiten in denkmalgeschützter Umgebung

Lösung:

Präzise Fertigbetonteile: glatte Oberflächen in SB4, gegen Graffiti hydrophobiert, Weißzement mit hoher Helligkeit


In exklusiver Lage fügt sich das neue Wohnensemble mit repräsentativem Vorderhaus und weiteren Trakten in den historischen Bestand der Erhardtstraße in der Isarvorstadt. Zur Nachverdichtung tragen im Blockinneren ein Turm und ein eigenständiges Stadthaus bei, um eine einladende Rotunde angeordnet. Einen ruhigen Hofgarten umfasst die rückseitig gelegene, fünfgeschossige Remise, während das straßenseitige „Haus zur Isar“ den Flussblick bietet.

Fassadenkomposition

Allen Bauten ist eine Fassadenkomposition gemein, die mit bodentiefen Fenstern, Säulen sowie mit zweifarbig gezackten Wandflächen spielt. Neben verputzten Flächen dominiert im Innenhof glatter Graubeton an Unterzügen und Balkondecken. Zur Straße hin prägen dunkle Gesimsbänder aus gesäuertem Sichtbeton im kontrastreichen Zusammenspiel mit weißen Sichtbetonstützen die stilistische Eigenheit der Fassade.

Die Eckelemente der horizontalen Bänder wurden in einem Guss hergestellt. Alle Komponenten ergeben ein elegantes, weißgraues Fassadenbild, das sich stimmig zu den Stuckelementen der benachbarten Wohnbauten fügt – als eine moderne Antwort auf das historische Dekor der Münchner Bautradition.

Maßgefertigte Betonelemente in Weißzement

Für die Planung, Umsetzung und Fertigung der geometrisch anspruchsvollen Sichtbetonelemente, die ästhetische und konstruktive Aufgaben erfüllen, zeichnet das Team von Maxx raumelemente verantwortlich. Geschäftsführer Andreas Traxler: „Das Münchner Projekt war eine enorme Herausforderung, da fast nur unterschiedliche Betonbauteile mit individuellen Maßen und Anforderungen geplant waren.“

Zunächst wurden die Vorstellungen von Thomas Kröger Architekten in eine dreidimensionale Werkplanung übertragen, der Entwurf auf Machbarkeit überprüft und dann mit CNC-Maschinen und 3D-Drucktechnik hybride Schalungen hergestellt. Projekte wie diese stellen besonders hohe Anforderungen an den Schalungsbau und auch an die Betongüte. „Wir haben durch unsere langjährige Erfahrung Möglichkeiten gefunden, dreidimensionale Formen so zu bauen, dass sie formstabil sowie komplett dicht sind und keine Grate aufweisen. Mit viel Know-how haben wir – teils durchgefärbte – Betonrezepturen für stehende Elemente bis zu 6 m Höhe und einer Wandstärke von 3 cm entwickelt“, so Betonspezialist Andreas Traxler, der selbst Architekt ist.

Weißzement mit hoher Helligkeit

Dass die hellen Betonstützen so weiß wie ein Blatt Papier sind, liegt an der Fertigung des selbstverdichtenden Betons mit einem Weißzement von Italcementi, einer Tochtergesellschaft von HeidelbergCement. Während andere Betone die Helligkeit nur annähern, ist dieser, auch durch spezielle Körnungen, absolut weiß.

Auch die grauen Fertigteile aus Architekturbeton für die Fassaden um die Innenhöfe erforderten hohe Präzision. Fast jedes Teil ist ein Unikat z. B. mit Aufkantungen oder horizontalen Lippen. Selbst die glatt geschalten Balkonbodenplatten erforderten eine besondere Qualität beim Schalungsbau, da für ihre Untersicht die höchste Sichtbetonqualität gefordert war. Sie wurden in zweiseitiger Positiv-Schalung gegossen, sprich unterseitig glatt in SB4 und oberseitig mit einem komplexen Deckel für Gefälle, Rinnen und Aufkantungen.


Projekt: Wohngebäude, München-Isarvorstadt

Standort: Erhardtstraße 10, 80469 München

Bauherr: Euroboden GmbH, Grünwald

Architektur: Thomas Kröger Architekten GmbH, Berlin
www.thomaskroeger.net/de

Bauunternehmen: Baugesellschaft Rank GmbH, München

Betonfertigteile: MAXX raumelemente, Abenberg-Wassermungenau
www.maxx-raumelemente.de

Gesamtwohnfläche: 3 000 m²


Dipl-Ing. Architekt Andreas Traxler: „Erst das präzise Zusammenspiel zwischen Beton und Schalung bewirkt, dass ein Architekturbetonelement nicht aussieht wie ein Standardbetonteil.“


Mehr zum Thema


Mehr zum Thema Beton


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de