Startseite » Beton »

Enorm stabil und leicht: Textilbeton-Holzverbund-Modul

Beton Produkte
Textilbeton-Holzverbund-Modul

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Enorm stabil und leicht zugleich: Das innovative Textilbeton-Holzverbund-Modul von Betondesign-factory eröffnet zukunftsweisende Möglichkeiten im Hausbau – vom Holzständerbau über Fassadengestaltungen bis hin zu kleineren Gebäuden. Dabei werden Holzrahmenkonstruktionen mit 2 cm dickem Textil- oder Carbonbeton im Gießverfahren verbunden. So erhält man zusammenschraubbare Bauteile für den Holzständerbau, die gleichzeitig fertige Fassadenelemente sind. Das Besondere dieser Textilbeton-Holzverbund-Module ist ihre immense Stabilität und Leichtigkeit. Dies gelingt durch den Einsatz von textilbewehrtem Beton, bei dem textile Gelege aus AR-Glas oder Carbon (SITgrid) der Firma V. Fraas Solutions in Textile GmbH zur Armierung verwendet werden, sowie durch die Verarbeitung von ultrahochfestem Beton, sogenanntem UHPC (z. B. Dyckerhoff Flowstone). Materialersparnis und Gewichtsreduzierung bringen deutliche Kosteneinsparungen mit sich und schonen die Umwelt. Das Textilbeton-Holzverbund-Modul vereint das traditionelle Zimmermannshandwerk mit modernster Betontechnologie. Die auf der internationalen Handwerksmesse IHM prämierte Innovation der bd-factory besteht darin, Textilbeton mit einer Holzrahmenkonstruktion als stabilen Verbund herzustellen. Damit können erstmals die Vorteile einer leichten Holzkonstruktion mit der nahezu unzerstörbaren Stabilität einer Sichtbetonoberfläche vereint werden, wobei Baukörper aus den Textilbeton-Holzverbund-Modulen eine deutlich geringere Wandstärke und Eigengewicht bei höherer Festigkeit und Stabilität aufweisen. So wiegt das Modul lediglich 46 kg/m² und ist als Baukonstrukt so stabil, dass es als erdbebensicher gilt. Zudem ist die Betonoberfläche durch Verwendung von Titandioxid-Pigmenten nicht nur strahlend weiß, sondern auch selbstreinigend. Denn Titandioxid zersetzt aufgrund seiner photokatalytischen Wirkung Schmutzpartikel an der Oberfläche und verhindert gleichzeitig das Ausblühen des Betons.


Mehr zum Thema Beton


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel
Software-Einsatz im Planungsbüro Hüllmann – Architekten & Ingenieure in Delbrück
Strategische Bedeutung

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de