Startseite » Beton »

Plansteine aus Leichtbeton: Hochwärmedämmend für Mehrgeschosser

Beton Produkte
Hochwärmedämmend für den mehrgeschossigen Wohnungsbau

Plansteine aus Leichtbeton: Hochwärmedämmend für Mehrgeschosser. Bild: Jasto Baustoffwerke
Bild: Jasto Baustoffwerke
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Plansteine aus Leichtbeton mit höheren Steinfestigkeiten: Speziell für die mehrgeschossigen Bauweisen haben die Jasto Baustoffwerke hochwärmedämmende Plansteine aus Leichtbeton mit höheren Steinfestigkeiten entwickelt. Trotz der höheren Druckfestigkeit weisen sie gute Dämmeigenschaften auf, so dass auch größere Wohngebäude in einschaliger Bauweise errichtet werden können. Eine Zusatzdämmung der Außenwände mit einem Wärmedämmverbundsystem ist nicht erforderlich.

Mit der Anzahl der Geschosse wachsen die statischen Anforderungen an das Mauerwerk: Bei einem Gebäude mit bis zu drei Stockwerken und einer durchdachten statischen Lastverteilung auf Innen- und Außenwände reichen in der Regel Steine der Steinfestigkeitsklasse (SFK) 2 aus. Bei höheren Geschosszahlen oder einer ungünstigen Lastverteilung sind meist Steine mit einer höheren Festigkeit gefordert. Sehr gute Wärmedämmeigenschaften setzen normalerweise geringe Rohdichten voraus. Die meisten sehr leichten Steine werden in die SFK 2 eingeordnet und eignen sich sehr gut für den Ein- und Zweifamilienhausbau. Die Herausforderung bei der Steinherstellung für den mehrgeschossigen Wohnungsbau liegt darin, die Steine so zu optimieren, dass sie auch bei höheren Festigkeiten optimale Wärmedämmwerte vorweisen können.

Für diese Aufgabenstellung hat Jasto mit dem „Amboss“-Stein einen neuen hochwärmedämmenden Stein im Verfahren der bauaufsichtlichen Zulassung, der auch die Festigkeitsklasse 6 einschließt. Damit eignet sich der Amboss-Stein für Gebäude, die bis an die Hochhausgrenze heranreichen (je nach Bundesland sind das bis zu 22 m).

Der Amboss-Stein besitzt eine innenliegende mineralische Dämmung und erzielt in der SFK 4 eine Wärmeleitfähigkeit von 0,08 W/mK, in der SFK 6 gibt es Varianten mit 0,10 und 0,11 W/mK. Seine durchgehend hohe Wärmedämmung über die Festigkeitsklassen hinweg verdankt der Stein der speziellen Anordnung seiner Dämmstoffkammern.

Bis zur Steinfestigkeitsklasse 4 bietet Jasto zwei weitere hochwärmedämmende Stein-Systeme an. „Jastoplan“-Thermsteine mit einem Dämmstoffkern aus Mineralwolle erreichen in unterschiedlichen Wandstärken einen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λR-Wert) von 0,10 W/mK. Auch der „Jastopla“-Z-Stein besitzt diese niedrige Wärmeleitfähigkeit. Werden Gebäude also so entworfen und geplant, dass die Last gleichmäßig auf die tragenden Wände verteilt wird, kann mit solchen Steinen auch bis zu vier Stockwerke hoch gebaut werden.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de