Startseite » AVA | Controlling | Management »

Integriertes CRM- und ERP-System: Exakte Daten für Angebote als Erfolgsfaktor

AVA | Controlling | Management Produkte
Integriertes CRM- und ERP-System: Exakte Daten für Angebote als Erfolgsfaktor

Screenshot eines Planungsprogramms. Bild: Vertec
Bild: Vertec
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tobias Wielki | jo

Beim Erstellen von neuen Angeboten sind Angaben zu Rentabilität bisheriger Projekte bzw. Teilprojekte eine entscheidende Basis. Eine integrierte CRM- und ERP-Software kann hierbei exakte Daten liefern, zu welchem Preis rentabel gearbeitet werden kann. Ein softwaregestütztes Controlling vermeidet dabei einen „finanziellen Blindflug“ und trägt zum wirtschaftlichen Erfolg bei. Die Fähigkeit, aus der Historie früherer Projekte relevante Aussagen zur Rentabilität von Projekten abzuleiten, wird zum finanziellen Erfolgsfaktor. Integrierte CRM- und ERP-Software vereinen hierbei alle Funktionen einer betriebswirtschaftlichen Software in einer einzigen Anwendung. Solche Systeme umfassen unter anderem das gesamte Customer-Relationship-Management, das Projektmanagement, eine präzise Leistungserfassung und die Fakturierung. Angebote, die in einem integrierten CRM- und ERP-System erstellt werden, können nahtlos als Grundlage für das Projektmanagement und eine fortlaufende Budgetkontrolle genutzt werden. Mit solchen Systemen lassen sich also jederzeit tagesaktuelle Reports zum Projektfortschritt und damit zur bisherigen Rentabilität eines Projektes erstellen. Nach Abschluss eines Projektes stehen sämtliche Daten für eine sorgfältige Nachkalkulation im selben Programm zur Verfügung. So lässt sich u.a. ermitteln, in welchen Abteilungen, mit welchen Leistungen, bei welchen Kundengruppen oder Kunden ein Gewinn erzielt werden konnte. Bei defizitären Geschäften wird sofort ersichtlich, welche verrechenbaren Kosten für eine profitable Projektabwicklung nötig gewesen wären. Dieses Wissen kann als Grundlage für neue Angebote genutzt werden. Als Anbieter weiß man so von Beginn an, welche Angebote wirtschaftlich rentabel sind, man kann entscheiden, bei welchen Angeboten man aus strategischen Gründen ein Risiko eingehen möchte. Solche Risiken sind dann nicht mehr bloßer Zufall, sondern bewusst kalkuliert und können im weiteren Projektverlauf durch ein verschärftes Controlling überwacht werden. Risiken sind hierdurch nicht völlig aus der Welt geschaffen, sondern werden Teil des unternehmerischen Kalküls.

Mehr zum Thema AVA | Controlling | Management


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de